Eine deftige Gulaschsuppe ist nicht schwer zuzubereiten – hinein kommen nur Fleisch, Kartoffeln, Paprika, Möhren und reichlich Gewürze. Fotos: imago/Chromorange

Es gibt Gerichte, die eigentlich total einfach zuzubereiten sind - aber trotzdem greifen viele, wenn sie Lust darauf verspüren, auf Fertigprodukte zurück. Etwa bei diesem Gericht: Gulaschsuppe ist so simpel, dass selbst Hobbyköche keine Schwierigkeiten mit dem Rezept haben dürften. Und dennoch gibt es unzählige Varianten aus der Dose in jedem Supermarkt, die sich noch dazu gut verkaufen. Hier verraten wir, wie Sie ganz einfach eine deftige Gulaschsuppe selbst zubereiten können!

Lesen Sie jetzt auch: Deftig, würzig, wie bei Oma! Rezept für Kohl-Eintopf mit Hackfleisch: Mit dieser köstlichen Suppe kommen Sie gut durch den Herbst >>

Denn das ist gar nicht schwer – und Sie brauchen nichts mehr als die Zutaten des klassischen Eintopfes. Hauptsächlich Rindergulasch, Tomatenmarkt, Kartoffeln, Paprika und Gewürze. All das verwandeln Sie in kurzer Zeit und ohne Schnickschnack in die deftige Suppe.

Lesen Sie jetzt auch: Geniales Rezept für Pfannkuchen: Berliner selber machen! So leicht gelingen luftige Krapfen in der eigenen Küche – sogar mit Marmeladenfüllung >>

Tolles Rezept: So einfach zaubern Sie die beste Gulaschsuppe der Welt

Übrigens: Dieses Rezept setzt auf Paprikapulver - wer seinen Gulasch aber schärfer mag, kann auch mit Cayennepfeffer oder Chiliflocken nachwürzen. Aber vorsicht - lieber erst herantasten als die Suppe gleich zu überwürzen. Wer dem Gulasch noch den letzten Pfiff verleihen will, serviert dazu ein knuspriges Krustenbrot und kleckst auf die Suppe vor dem Servieren etwas Creme Fraiche.

Lesen Sie dazu auch: Kochen Sie doch mal eine Käse-Lauch-Suppe mit Hack! Mit diesem Rezept gelingt der DDR-Klassiker garantiert >>

Sie brauchen: 500 Gramm Rindergulasch, 1 große Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch, 2 Esslöffel Butterschmalz, jeweils 3 Teelöffel Paprikapulver rosenscharf und edelsüß,. 1 Esslöffel Tomatenmark, 150 Milliliter Rotwein, 800 Milliliter Rinderbrühe, 2 Esslöffel Zucker, Salz, Pfeffer, getrockneten Majoran und frische Petersilie, 2 Lorbeerblätter, 200 Gramm Kartoffeln, 1 Möhre, 1 rote und eine gelbe Paprikaschote

Lesen Sie auch: Der Montag kommt! SO starten Sie fit in die Woche – auch, wenn Sie ein Morgenmuffel sind >>

Und so geht's: Butterschmalz in einem großen Topf zerlassen und die Rindfleischwürfel darin für etwa 5 Minuten anbraten. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und dazugeben. Alles weitere fünf Minuten braten. Dann Rinderbrühe und Rotwein dazugießen und Salz, Pfeffer, Zucker, Paprikapulver, Lorbeer, Tomatenmark und Majoran zugeben. Deckel drauf und bei niedriger Hitze für etwa 60 Minuten kochen.

Lesen Sie dazu auch: Einfaches Rezept: So zaubern Sie einen leckeren Stollen wie von Oma – und DARUM sollten Sie ihn schon im November backen! >>

Derweil die Kartoffeln und die Möhre schälen und in kleine Stücke schneiden. Paprika waschen und entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Nach der Kochzeit Gemüse zum Gulasch geben und alles für weitere 20 Minuten kochen, bis die Würfel gar sind. Zum Schluss die gewaschene und kleingehackte Petersilie unterziehen und den Gulasch heiß servieren. Guten Appetit!

Lesen Sie jetzt auch: Selber Brot backen: Das einfachste Rezept der Welt! Mit nur fünf Zutaten zaubern Sie ganz fix ein knuspriges, schnelles Mischbrot >>