Das Rezept für Kartoffelsuppe wie bei Oma ist bis heute einfach nur genial und lecker.
Das Rezept für Kartoffelsuppe wie bei Oma ist bis heute einfach nur genial und lecker. IMAGO/Shotshop

Kennen Sie das, wenn ein bestimmtes Essen Sie so sehr an Kindheit erinnert? Wenn all die schönen Momente der Vergangenheit plötzlich in Gedanken noch einmal passieren, weil es so duftet, wie es früher schon immer gerochen hat, als alles heimelig und rundum friedlich war. Damals, bei Oma, gab es immer diese einmalige Kartoffelsuppe. So cremig, so lecker. Mit ein paar Würstchen drin war der deftige Schmaus perfekt. Wie sie geht, dieses besondere Kartoffelsuppe? Hier kommt das Rezept!

Lesen Sie auch: Rezept für Tortellini-Suppe! Dieser geniale Eintopf schmeckt der ganzen Familie – und steht im Turbo-Gang auf dem Tisch >>

Zutaten für die Kartoffelsuppe

Sie brauchen: 1 Kilo Kartoffeln (festkochend), 2 kleine Zwiebeln, 3 Möhren, 1 dicke Scheibe Knollensellerie, 3 EL Öl, , 1 EL Petersilie (TK), 1 Liter Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, 4 Bockwürste (alternativ: 6 Wiener Würstchen oder 350 Gramm Kassler) 

Lesen Sie auch: Tolles Rezept für Donauwelle: Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt der DDR-Klassiker auf dem Blech garantiert >>

Das Rezept für Kartoffelsuppe ist ein Familienrezept. Mit Würstchen ist der Eintopf einfach perfekt.
Das Rezept für Kartoffelsuppe ist ein Familienrezept. Mit Würstchen ist der Eintopf einfach perfekt. IMAGO/Shotshop

Jetzt auch lesen: Köstliches Rezept aus der DDR: Kennen Sie „Sägespänekuchen“? Dieser leckere Blechkuchen ist perfekt fürs Wochenende >>

So wird die Kartoffelsuppe gemacht

So geht’s: Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Möhren und Knollensellerie mit dem Sparschäler schälen und ebenfalls würfeln. Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden.

Lesen Sie auch: Lieblings-Rezept für gefüllte Paprika mit Hackfleisch: Schnell im Ofen, super lecker im Geschmack >>

Zwei Esslöffel Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig andünsten. Kartoffeln, Möhren und Sellerie dazugeben. Alles vermischen und Gemüse kurz anschmoren. Mit Gemüsebrühe ablöschen und die Kartoffelsuppe eine halbe Stunde köcheln lassen.

Lesen Sie auch: Klassische Erbsensuppe – nach Omas Original-Rezept! Der mit Abstand beste Seelenwärmer, wenn es draußen kälter wird ... >>

Tipp: Stampfen Sie nun die gekochte Kartoffelsuppe mit dem Kartoffelstampfer durch. So wird die Suppe schön sämig, kleine Stücke bleiben aber im Gegensatz zum Pürieren erhalten. Wer es doch sehr fein mag, nimmt den Zauberstab zum Pürieren.

Jetzt lesen: So lecker! Geniales Rezept für Nudeln mit Sahnesoße und Hackbällchen: Damit schwelgt die ganze Familie im Pasta-Glück >>

Nun die Bockwürste längs halbieren und dann vierteln. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und Bockwürste darin anbraten. (Wer die Suppe vegetarisch mag, lässt die Würstchen einfach weg.)

Suppe mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken, Petersilie und Würstchen dazugeben. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Tulpen in der Vase: So bleibt Ihr Strauß viel länger frisch! Die besten Tipps vom Profi-Gärtner