Es ist der Klassiker unter den Sandwiches und es ist einfach und blitzschnell gemacht: das New York Club Sandwich. Imago Images

Es ist der Klassiker unter den Sandwiches und es ist einfach und blitzschnell gemacht: das New York Club Sandwich. Das Club-Sandwich ist ein klassisches Sandwich, das 1894 zum ersten Mal beschrieben wurde. Es gibt verschiedene Variationen davon, als „New York Club Sandwich“ besteht es aus drei Brotscheiben. Wir verraten Ihnen das Rezept.

Lesen Sie auch: Currywurst-Sauce wie von der Pommesbude – ganz einfach, lecker und so schnell gemacht

Zutaten für das New York Club Sandwich:

Sie brauchen: 250 Gramm Hähnchenbrustfilet (wer es ganz einfach will, kann auch zu 6 Scheiben Hähnchenbrust-Aufschnitt greifen), 6 Scheiben Sandwich-Toast, 6 Streifen Frühstücksspeck, 2 mittelgroße Eier, 3 Blätter grüner Eisberg- oder Romans-Salat, 1 Tomate, 1 Teelöffel Senf, 50 Gramm Mayonnaise, Salz und Pfeffer

Lesen Sie auch: Ohne Fett und richtig knusprig: So machen Sie Kartoffelchips ganz einfach selber – in nur 8 Minuten!

Und so wird das New York Club Sandwich gemacht:

1. Würzen Sie zuerst das Hähnchenbrustfilet und braten es mit Pflanzenöl oder etwas Butterschmalz an. Wer den fertigen Hähnchenbrust-Aufschnitt verwendet, springt gleich zum nächsten Schritt.

2. Braten Sie nun die Speckscheiben ohne Zugabe von Fett in einer beschichteten Pfanne an. Danach auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

3. Nun verrühren Sie die Mayonnaise mit dem Senf und würzen ganz nach Belieben mit Salz und Pfeffer. Geben Sie nun die klein geschnittenen Salatblätter dazu. Gut verrühren!

Lesen Sie auch: Nudeln mit selbstgemachter Zitronenpesto: Dieses Gericht schmeckt frisch und lecker >>

4. Toasten Sie nun die sechs Toastscheiben.

5. Vier der Toastscheiben bestreichen Sie mit dem Salat-Mayonnaise-Senf-Gemisch. Dann belegen Sie zwei davon mit dem Hähnchenbrustfilet. Dann kommen die zwei anderen Toastscheiben mit dem Salat-Gemisch oben drauf.

6. Auf den Toastscheiben-Turm kommen nun die Tomatenscheiben, darauf die hartgekochten und geschnittenen Eier. Legen Sie nun den Speck darauf und würzen alles noch einmal.

7. Setzen Sie nun die zwei restlichen Toastscheiben darauf und fixieren alles mit einem Zahnstocher-Spieß. Einmal diagonal durchschneiden. Fertig!

Guten Appetit

Als Erfinder des Sandwiches gilt allgemein der Brite John Montagu, 4. Earl of Sandwich (1718-1792). „Er ließ sich Bratenscheiben zwischen zwei Brotscheiben klemmen, damit er dieses, künftig nach ihm benannte Sandwich, am Spieltisch ohne Besteck verzehren kann“, erzählt Kochbuchautorin Margit Proebst aus der Geschichte des berühmten Snacks. Seither haben sich unzählige Varianten des Sandwiches entwickelt, und es sind wahre Klassiker wie das heute in aller Welt servierte Club-Sandwich entstanden.