Zucchini mit Parmesan und Knoblauch ist ein leckerer Snack.
Zucchini mit Parmesan und Knoblauch ist ein leckerer Snack. Imago/Yay-Images

Sancks sind bei vielen Menschen ein ganz, ganz schwieriges Thema. Denn eines dürfte gelten: Jeder liebt Snacks. Jeder liebt es, zwischendurch, oder während man eigentlich etwas anderes macht, einfach ein paar Kleinigkeiten zu essen. Die Chips vorm Fernseher, das Stück Schokolade, bevor man das Haus verlässt, die Portion Pommes an der U-Bahn.

Jetzt auch lesen: Blitzschnell gemacht und superlecker: Rezept für Nudelsalat Caprese! Mit aromatischen Tomaten und Mozzarella – sooooo köstlich >>

Doch gerade von diesen Snacks sollte man eben nicht zu viele zu sich nehmen, denn sie haben viele Kalorien. Doch es gibt auch Snacks, die auf der einen Seite das Knabber-Gefühl befriedigen, auf der anderen aber deutlich kalorienärmer (und sättigender) als die Alternativen sind. Hier ist ein schnelles Rezept!

Jetzt auch lesen: Beschwipste Melone & Co.: So wurden Obstsalate in der DDR aufgepeppt – vier leckere, erfrischende Rezepte für heiße Sommertage>>

Die Zutaten für Parmesan-Zucchini mit Knoblauch

Sie brauchen 3 kleine Zucchini, 40 Gramm Parmesan, 2 Knoblauchzehen, 2 Esslöffel Olivenöl, etwas Oregano, Salz und Pfeffer.

Jetzt lesen: Rezept für Wurstsalat mit Käse: Deftig, würzig, nicht zu schwer! Dieser Feinkost-Salat ist genau richtig für heiße Tage >>

Zucchini ist ein vielseitig einsetzbares Gemüse.
Zucchini ist ein vielseitig einsetzbares Gemüse. Imago/Yay-Images

Jetzt lesen: Kohlrabi-Zucchini-Kartoffelsuppe: Dieses leckere Gericht schmeckt auch an heißen Tagen >>

Das Rezept für Parmesan-Zucchini mit Knoblauch

So geht's: Zunächst waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie dann in etwa ein 0,5 Zentimeter dicke Scheiben. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Umluft (190 Grad Ober-/Unterhitze) vor.

Diese Zucchini-Scheiben legen Sie auf ein Brett, bestreuen es mit Salz und lassen sie einige Minuten stehen. Danach tupfen Sie Zucchini-Scheiben ab und geben sie in eine Schüssel.

Jetzt lesen: Reispfanne mit Zucchini und Aubergine: DIESES Rezept ist unfassbar lecker und so gesund! >>

Dort vermengen Sie die Scheiben mit zwei Dritteln des frisch geriebenen Parmesan, einer Prise Pfeffer und etwas Oregano. Außerdem pressen Sie nun noch die Knoblauchzehe hinein, geben das Olivenöl dazu und vermengen alles miteinander.

Jetzt lesen: Geniales Rezept für Stracciatella: Eiscreme selber machen – so geht’s ohne Eismaschine! Dieses leckere Eis müssen Sie probieren … >>

Die marinierten Zucchini-Scheibchen kommen nun auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech. Was noch an Marinade übriggeblieben ist, verteilen Sie über den Parmesan-Zucchini-Scheiben, dann streuen Sie den restlichen Parmesan darüber und geben alles für 10 bis 12 Minuten in den Ofen, bis der Käse knusprig ist.

Zur Parmesan-Zucchini schmeckt am besten ein Joghurt-Dipp, aber auch Hummus oder Guacamole sind eine gute Ergänzung.

Guten Appetit!

Welche leckeren Snacks kann man noch aus Zucchini machen?

Es gibt für die kalorienarme Zucchini viele Wege, sie zu schmackhaften Snacks zu verarbeiten. Mit ein paar Handgriffen werden aus der Zucchini krosse Chips - außerdem kann man mit dem richtigen Rezept auch leckere Pommes aus Zucchini machen. Wer es eher süß mag, könnte dieses Bananenbrot nachbacken, in dem ebenfalls Zucchini verarbeitet wurde.

Sollte man Zucchini schälen?

Natürlich kann man die Zucchini schälen, es gibt aber viele gute Gründe, das nicht zu tun. So stecken in der Zucchini-Schale die meisten Vitamine und Mineralstoffe. Die würde man beim Schälen entfernen. Außerdem ist die Schale genießbar. Das heißt: Sie zu entfernen, würde unnötig Arbeit machen.