Nudelsalat mit Möhren, Walnüssen und Kresse schmeckt herrlich frisch – das Rezept sollten Sie probieren! imago/Westend61

Am Wochenende soll es zwar etwas frischer werden, aber die Temperaturen reichen trotzdem aus, um am Abend ein schönes Würstchen auf den Grill zu legen. Und was gibt es dazu? Natürlich einen flotten Beilagensalat! Viele Hobby-Köche servieren etwa Nudelsalat – und das immer nach dem gleichen Rezept. Hier kommt deshalb eine ganz neue Idee: Haben Sie schon mal Nudelsalat mit Karotten und Walnüssen gegessen? Nein? Dann sollten Sie dieses leckere Rezept unbedingt ausprobieren.

Lesen Sie auch: Das perfekte Rezept zum Wochenende: Turbo-Blechkuchen mit frischen Erdbeeren! Dieser saftige Erdbeerkuchen ist einfach der Hammer >>

Lesen Sie auch: Nudeln mit selbstgemachter Zitronenpesto: Dieses Gericht schmeckt frisch und lecker >>

Geniales Rezept für Nudelsalat: Mit diesen Zutaten wird er herrlich frisch!

Normalerweise bereiten viele ihren Nudelsalat mit Fleischwurst, sauren Gürkchen und Mayonnaise zu, aber dieses Rezept setzt auf andere Zutaten.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Wetten, dass Sie ihn nie wieder anders machen? Geniales Rezept: So einfach geht der beste Nudelsalat der Welt – fertig in 15 Minuten! >>

Hinein kommen in den Nudelsalat Möhren, Walnüsse … und verfeinert wird der Salat am Ende mit Kresse. Die kann aber, je nach Geschmack, auch weggelassen werden. Hier kommt die Liste der Zutaten, die Sie benötigen – und natürlich das köstliche Rezept.

Lesen Sie auch: Obszöne Geschichten bei „Wer wird Millionär“: Da musste sogar Günther Jauch kichern! >>

Zutaten für leckeren Nudelsalat: Das brauchen Sie dafür!

Sie brauchen: 500 Gramm Nudeln (z. B. Gabelspaghetti) 2 große Äpfel, 5 Karotten, 100 Gramm Walnüsse, 1 Zwiebel, Pfeffer, Salz, frische Kresse, 5 Esslöffel leichte Mayonnaise

Und so geht der Nudelsalat: Die Nudeln nach Packungsanleitung gar kochen und abspülen. Dann vollständig auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Möhren schälen und raspeln oder mit einer Küchenmaschine in Stifte schneiden. Die Äpfel schälen und fein würfeln. Die Walnüsse grob zerkleinern – die Stücke sollten aber nicht zu groß bleiben.

Ein Genuss! Bei diesem leckeren Nudelsalat greift zum Grillabend jeder gern zu. imago/Westend61

Dann die Nudeln für den Nudelsalat in eine große Schüssel geben. Die Mayonnaise in einer separaten Schüssel mit drei Esslöffeln Wasser glatt rühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen. Zwiebeln schälen und fein hacken, zur Mayonnaise-Mischung geben. Dann die Möhren, die Nüsse und die Apfelstücke zu den Nudeln geben und mit der Salatsoße übergießen.

Lesen Sie dazu auch: Für den Grillabend: Geniales Rezept! So machen Sie den einfachsten und besten Kartoffelsalat der Welt – ein Klassiker von Oma >>

Zum Schluss die Kresse schneiden und über den Nudelsalat streuen. Abdecken und für mehrere Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Herausnehmen. Gut verrühren, sodass sich die Kresse verteilt, und noch einmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Wer keine Kresse mag, kann sie im Rezept für Nudelsalat auch durch fein gehackte Petersilie ersetzen. Guten Appetit!

Jetzt lesen: Geniales Rezept fürs Abendbrot oder Grill-Büfett: Dieser Wassermelonensalat mit Feta geht so schnell und einfach >>