Rigatoni in einer Käse-Sahne-Sauce sind verdammt lecker. Imago/Shotshop

In vielen Familien gilt: Montag ist Nudeltag! Denn nach dem Wochenende, muss man erst einmal langsam wieder in Schwung kommen, Arbeit, Uni, Ausbildung oder Schule sind da schon eine große Herausforderung. Also braucht es ein Gericht, das in der Zubereitung nicht aufwendig ist, aber dennoch einfach glücklich macht. Was wäre da besser als ein schnelles Nudelgericht mit ganz viel Käse wie diese Rigatoni mit Lauch und Taleggio!

Lesen Sie auch: Egal ob Frikadelle, Bulette, Klops oder Fleischpflanzerl: Nur mit Omas Rezept wird sie richtig locker-lecker! >>

Die Zutaten für Rigatoni mit Lauch und Käse

Sie brauchen für zwei Personen 220 Gramm Rigatoni (oder andere Pasta), 130 Gramm Taleggio-Käse (oder einen anderen Weichkäse wie Gorgonzola), 30 Gramm Parmesan, 20 Gramm Putter, 1 Stange Lauch, 110 Milliliter Sahne, 75 Milliliter Milch, Olivenöl, Salz, Pfeffer. Außerdem brauchen Sie einen Mixer oder einen Pürierstab.

Lesen Sie auch: Leckere Fächerkartoffeln: Mit diesen drei Rezept-Variationen gelingt Ihnen der Hingucker-Snack garantiert! >>

Taleggio ist ein beliebter und aromatischer italienischer Weichkäse. Imago/Panthermedia

Das Rezept für leckere Rigatoni mit Lauch und Käse

So geht's: Als erstes müssen Sie den Lauch putzen. Dazu halbieren Sie ihn der Länge nach und spülen die Erde aus den einzelnen Schichten. Dann entfernen Sie noch die dunkelgrünen Blätter und schneiden dann alles in feine Halb-Ringe. Zudem hacken Sie den Knoblauch.

In einem Topf erhitzen Sie nun die Butter zusammen mit einem ordentlichen Schuss Olivenöl und geben den Lauch und den Knoblauch hinzu. Bei kleiner bis mittlerer Hitze soll alles rund 10 Minuten angeschwitzt werden. Geben Sie hier schon einmal eine kleine Prise Salz und ordentlich Pfeffer dazu.

Dann kommen Milch, Sahne und der in Würfel geschnittene Taleggio-Käse hinzu. Rühren Sie alles kräftig um, bis der Käse geschmolzen ist. Währenddessen können Sie auch schon einmal die Nudeln in einem separaten Topf in gut gesalzenem Wasser kochen, bis sie fast als dente sind. Entnehmen Sie einige Kellen Pasta-Wasser.

Lesen Sie auch: Cremige One Pot-Pasta mit Erbsen: Dieses leckere 30 Minuten-Nudel-Rezept müssen Sie probieren >>

Nun geben sie die gesamte Soße in einen Mixer oder mixen mit einem Pürierstab den Topfinhalt einmal durch, bis durch den zerkleinerten Lauch eine sämige Soße entstanden ist.

Geben Sie nun die gekochten Nudeln, rund die Hälfte des geriebenen Parmesans und etwas Pasta-Wasser hinzu und rühren Sie alles um, bis sich die Käse-Soße cremig um die Nudeln schmiegt. Ergänzen Sie, bis es so weit ist, immer mehr Pasta-Wasser und schmecken Sie zum Schluss noch einmal alles mit Salz und Pfeffer ab.

Nach dem Servieren bestreuen Sie die Nudeln noch mit dem restlichen Parmesan und etwas frischem Pfeffer und schon sind die Rigatoni in Käsesoße fertig.

Guten Appetit!