Lecker und leicht: Die Kartoffel-Spinat-Pfanne. imago/Panthermedia

Haben Sie zu den Feiertagen auch wieder sehr lecker, aber auch sehr deftig gegessen? Fette Köstlichkeiten, dazu ein paar Süßigkeiten ...  lag das bei Ihnen auch wieder ziemlich schwer im Magen?

Da wundert es nicht, dass vielen von uns gerade jetzt nach leichten Alternativen zumute ist. Wenig Belastung für den Körper, wenig Kalorien. Und trotzdem darf es doch lecker sein. Hier ein Rezept, das genau diese Anforderungen erfüllt: die schnelle Kartoffel-Spinat-Pfanne. 

Lesen Sie auch: Traditionelle Neujahrskuchen wie bei Oma: Haben Sie diese Leckerei schon mal probiert? >>

Das brauchen Sie für eine Portion:

200 Gramm Kartoffeln (festkochend), 120 Gramm Spinat, 1 Lauchzwiebel, 1 Teelöffel Öl, Salz, Pfeffer, 1/2 Teelöffel Oregano, 1/2 Tomate, 60 Gramm  Joghurt ( 1% Fett ), 1/2 Knoblauchzehe, 1 Esslöffel frische Kräuter

Lesen Sie auch: Silvester-Klassiker Fondue: Hier fünf Saucen-Rezepte, die Sie ganz schnell zaubern können! >>

Die Kartoffel-Spinat-Pfanne hat nur 260 Kalorien pro Portion. imago/Panthermedia

Lesen Sie auch: Rosenkohl zum Frühstück? Mit diesem Rezept mit Spiegelei und Speck schmecken die leckeren Röschen auch morgens! >>

So wird es gemacht:

Die Kartoffeln kochen oder in einer Schale weich dämpfen, dann die Schale abziehen und in dünne Scheiben schneiden.

Den Spinat geben Sie mit wenig Salz in einen Topf geben. Lassen Sie ihn bei mittlerer Hitze in ca. zwei Minuten zusammenfallen. Dann den Spinat in einem Sieb abtropfen lassen.

Die Kartoffeln und eine klein geschnittene Lauchzwiebel in einem Teelöffel Öl glasig braten. Würzen Sie mit Salz, Pfeffer und etwas Oregano.

Jetzt den Spinat untermischen und erhitzen lassen. Noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die halbe Tomate kleinschneiden und darüber streuen.

Für die Sauce verrühren Sie Joghurt (1 % Fett), eine halbe gehackte Knoblauchzehe, ein paar kleingeschnittene Kräuter (z.B. Petersilie, Basilikum), Salz und Pfeffer. Die Sauce zu der Spinat-Kartoffel-Pfanne servieren. 

Lesen Sie auch: Köstlicher Nacho Salat: DIESES leckere Rezept mit Linsen, Römersalat und Tortilla-Chips müssen Sie probieren! >>

Die Nährwerte:

Das Tolle an dieser leckeren Pfanne: Sie ist wirklich leicht. Pro Portion enthält sie nur 260 Kalorien. Sieben Gramm Fett belasten den Magen nicht, weniger als 40 Gramm Kohlenhydrate und 10 Gramm Eiweiß sind ebenfalls tolle Werte. 

Sie können also genießen ohne jede Reue. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Leichtes Rezept für Krapfen: Berliner selber backen! So zaubern Sie Ihre Pfannkuchen für Silvester ganz einfach selbst >>