Unser Rezept für Sellerieschnitzel ist nicht nur extrem lecker, sondern auch schnell gemacht.
Unser Rezept für Sellerieschnitzel ist nicht nur extrem lecker, sondern auch schnell gemacht. IMAGO / imagebroker

Wer sagt, dass nur ein Schnitzel vom Schwein oder Huhn wirklich lecker ist? Haben sie veganes Schnitzel schon einmal probiert? Sie sollten es versuchen. Denn dieses Rezept für Sellerieschnitzel ist nicht nur extrem lecker, sondern auch schnell gemacht. Das gelingt garantiert auch Koch-Anfängern.

Lesen Sie auch: Dieser Kuchen ist (k)eine Sünde: Mit dieser Geheimzutat im Rezept naschen Sie Low-Carb-Kuchen ohne Reue >>

Zutaten für veganes Sellerieschnitzel

Sie brauchen: eine halbe Knolle Sellerie, ½ Teelöffel Salz, ½ Teelöffel Currypulver, 6 Esslöffel Semmelbrösel, 2 Esslöffel Mehl, 6 Esslöffel Wasser, pflanzliches Speiseöl

Lesen Sie auch: Würzig und lecker! Einfaches Rezept für Brokkoliauflauf: Dieses Gericht hilft beim Abnehmen – und selbst Kinder werden das Gemüse lieben >>

Zu Sellerieschnitzel passen Kartoffelsalat und Preiselbeeren hervorragend.
Zu Sellerieschnitzel passen Kartoffelsalat und Preiselbeeren hervorragend. IMAGO / CHROMORANGE

So wird das vegane Sellerieschnitzel gemacht

So geht’s: Sellerie schälen und in zirka einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In einem Kochtopf Wasser zum Kochen bringen und Sellerie darin 10 Minuten kochen.

Wasser in einem tiefen Teller mit Mehl, Curry und Salz mischen und einen Teller mit Semmelbrösel bereit stellen. Selleriescheiben zunächst in der Mehlmischung wenden, dann in den Semmelbröseln. Den Vorgang einmal wiederholen.

In einer Pfanne so viel Öl erhitzen, dass der Boden gut bedeckt ist damit. Sellerieschnitzel darin braten, bis sie goldbraun sind. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Köstliche Resteverwertung wie damals in der DDR: 2 leckere Rezepte für (fast) alles, was übrig ist! >>

Warum ist Sellerie so gesund?

Der würzige Knollensellerie, den viele vor allem aus Suppen kennen, ist extrem Kalorienarm und dabei so reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Er bringt es bei 100 Gramm gerade einmal auf 19 Kalorien. Insbesondere der Gehalt an den Mineralstoffen Kalium, Eisen und Kalzium macht ihn zu einem wertvollen Gemüse. Sellerie enthält zudem Carotinoide, Vitamin C und Vitamine der B-Gruppe.