Rosenkohl und Avocado passen ganz hervorragend zusammen. Vor allem in diesem Rezept. Imago/Agefotostock

An Rosenkohl scheiden sich die Geister. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Letzteres liegt bei vielen vor allem an einer einfallslosen Art, die so schmackhaften Röschen zuzubereiten. Doch in den letzten Jahren wurde immer wieder neue, frische und aufregenden Gerichte mit Rosenkohl kreiert. Darunter auch: Rosenkohl mit leckerem Spinat-Avocado-Pesto. Probieren Sie das ruhig einmal aus!

Die Zutaten für Rosenkohl mit leckerem Spinat-Avocado-Pesto

Sie brauchen für 2 Personen 500 Gramm Rosenkohl, 50 Gramm Pinienkerne, 50 Milliliter heißes Wasser, 25 Gramm Blatt- oder Baby-Spinat, 1 kleine Avocado, 1 Zehe Knoblauch, 4 Esslöffel Olivenöl, 1 Teelöffel Zitronensaft, 1 Eslöffel Ahornsirup, einige Zweige frische Petersilie, Salz und Pfeffer. Außerdem brauchen Sie einen Mixer. 

Lesen Sie auch: Rosenkohl auf italienische Art: In diesem Rezept kommen Nudeln, Parmesan, Rosenkohl und Basilikum zusammen >>

Rosenkohl wächst an einem Strunk. Imago/Imagebroker

Lesen Sie auch: Rosenkohl zum Abendessen: Probieren Sie doch mal diese leckere Rezept für einen Rosenkohl-Hackbällchen-Auflauf >>

Das Rezept für Rosenkohl mit leckerem Spinat-Avocado-Pesto

So geht's: Als erstes übergießen Sie die Pinienkerne in einer Schüssel mit heißem Wasser und lassen sie einweichen, damit sie später besser zu verarbeiten sind. Zudem können Sie bereits den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Nun bereiten Sie ihr Gemüse vor. Putzen Sie den Rosenkohl, indem Sie das holzige Ende des Strunks entfernen und die äußeren, dunklen Blätter von den Röschen entfernen. Dann spülen Sie den Rosenkohl unter kaltem Wasser ab und halbieren ihn.

Vermischen Sie den Rosenkohl mit der Hälfte des Olivenöls, dem Ahornsirup, sowie einer kräftigen Prise Salz, geben Sie das ganze dann auf ein Backblech und backen es 30 Minuten lang, bis der Rosenkohl goldbraun ist.

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept für Rosenkohl: So einfach kochen Sie Kartoffel-Rosenkohl-Püree nach >>

Währenddessen können Sie sich ums Pesto kümmern. Geben Sie die eingeweichten Pinienkerne, den Spinat, die Avocado, den Zitronensaft, den Rest des Olivenöls, eine Zehe Knoblauch, sowie eine ordentliche Prise Salz und Pfeffer in den Mixer und mixen alles so lange, bis ein cremiges Pesto entstanden ist. 

Wenn der Rosenkohl fertig gebacken ist, vermengen Sie ihn in einer Schüssel mit der Hälfte des Pestos – und damit sind Sie eigentlich fertig. Angerichtet wird das Gericht auf einem Teller mit frischer Petersilie und einem ordentlichen Klecks Pesto am Rand.

Guten Appetit!