Dieses Focaccia sieht aus wie Pizza ist aber italienisches Fladenbrot mit Käse. Imago/UIG

Es gibt so viele verschiedene Snacks auf der Welt, doch an die meisten von ihnen trauen wir uns nur heran, wenn es sie auf Märkten oder in Restaurants gibt. Dabei sind die allermeisten schnell und unkompliziert zubereitet. Eines von ihnen ist ein leckeres, italienisches Focaccia mit Käse. Und das beste: Sie benötigen nur fünf Zutaten!

Lesen Sie auch: Senfeier und süßsaure Eier wie bei Oma – zwei Rezepte mit ganz viel Tradition! >>

Die Zutaten für ein leckeres Focaccia mit Käse

Sie brauchen für ein handelsübliches Blech 500 Gramm Weizenmehl, 500 Gramm Ricotta-Käse, 260 Milliliter lauwarmes Wasser, Salz und Olivenöl.

Lesen Sie auch: Rosmarin-Kartoffeln aus dem Ofen: Für dieses leckere Rezept brauchen sie nur fünf Zutaten und fünf Minuten! >>

Focaccia mit Käse ist eine Spezialität in der ligurischen Küche. Imago/UIG

Das Rezept für ein leckeres Focaccia mit Käse

So geht's: Anders als bei anderen Focaccia-Rezepten brauchen Sie für diese Variante keine Hefe. Also mischen Sie in einer Schüssel das Mehl, einen Esslöffel Olivenöl und einen gestrichenen Esslöffel Salz und geben dann das lauwarme Wasser hinzu und kneten alles mehrere Minuten zu einem glatten Teig.

Lesen Sie auch: Spargel mit Knoblauch und Parmesan aus dem Ofen: DIESES Feierabend-Rezept ist einfach und lecker >>

Der Teig sollte nicht mehr an den Händen kleben und leicht glänzen. Dann lassen Sie den Teig abgedeckt mindestens eine Stunde gehen.

Anschließend teilen Sie den Teig in zwei Hälften und rollen beide auf einer bemehlten Fläche mit dem Nudelholz aus.

Nun können Sie den Ofen auf 250 Grad vorheizen und ein Bachblech mit Olivenöl auspinseln. Dann geben Sie eine der ausgerollten Teighälften auf das Blech und geben flockenweise Ricotta darauf. Wenn Sie keinen Ricotta mögen oder zur Hand haben, können Sie auch einfach Mozzarella nehmen.

Jetzt auch lesen: Gebratener Eierreis mit Erbsen und Sprossen: Mit diesem Rezept gelingt Ihnen das leckere Abendessen garantiert! >>

Bestreuen Sie die untere Teighälfte und den Käse noch mit ordentlich Olivenöl und geben Sie dann die zweite Teighälfte darauf. Die reißen Sie dann an den Stellen, an denen Sie die Käseflocken platziert haben, leicht auf. Dann mischen Sie in einer kleinen Schüssel einen Esslöffel Olivenöl mit einer Prise Salz und drei Esslöffeln Wasser und bestreichen das Focaccia damit.

Dann kommt alles für zehn Minuten in den Ofen. Wenn die Oberfläche leicht braun ist, ist das Focaccia mit Käse fertig.

Guten Appetit!