Rezepte mit Butternut-Kürbissen sind derzeit sehr gefragt. Dieses schmeckt besonders lecker. Imago/Shotshop

Noch ist die Kürbis-Zeit nicht vorbei, also können Liebhaber des Herbst-Gemüses noch einmal richtig zuschlagen. Besonders beliebt ist bei vielen der Butternut-Kürbis. Denn der ist nicht nur leicht zu verarbeiten, sondern auch noch geschmacklich sehr ausgewogen. Dementsprechend ist der Butternut-Kürbis ein echter Alleskönner was Rezepte angeht - also taugt er auch als Hauptzutat im Auflauf. Glauben Sie nicht? Probieren Sie es aus!

Die Zutaten für einen leckeren Butternut-Kürbis-Kartoffel-Auflauf mit Hack

  • 1 Butternut-Kürbis (etwa 1 Kilo)
  • 1 Kilo Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 500g Hackfleisch vom Rind (gemischt geht auch - genauso wie eine vegetarische Alternative)
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 100ml Milch (oder eine pflanzliche Alternative)
  • 1 Esslöffel Butter
  • Salz, Pfeffer, Majoran, Muskatnuss

Probieren Sie auch: Glühwein ganz einfach selbst machen: Diese drei leckeren Rezepte sind der Hammer! >>

So wird der Butternut-Kürbis-Kartoffel-Auflauf perfekt

Als erstes müssen Sie ihre Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Der Butternut-Kürbis wird ebenfalls geschält, entkernt und in Spalten geschnitten werden. Beides wird zusammen in kochendem Salzwasser etwa 20 Minuten gegart.

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Sahne-Sauce: Dieses Rezept ist einfach, lecker und richtig cremig >>

Dann schälen Sie die beiden Zwiebeln und schneiden sie in grobe Würfel. In einer Pfanne erhitzen Sie etwas Olivenöl und braten das Hackfleisch und die Zwiebelwürfel an. Wenn die Zwiebeln Farbe haben und das Hack krümelig ist, würzen Sie das ganze mit Salz, Pfeffer und Majoran. Dann fügen Sie das Tomatenmark und die gestückelten Tomaten hinzu und lassen das ganze drei bis vier Minuten köcheln. 

Währenddessen gießen Sie die Kartoffeln und den Kürbis ab, gießen die Milch und die Butter dazu und zerstampfen alles mit einem Kartoffelstampfer. Schmecken Sie die Kartoffel-Kürbis-Masse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss ab.

Lesen Sie auch: Rotkohl, Rotkraut, Blaukraut: DARUM hat das beliebte Wintergemüse drei verschiedene Namen >>

Dann kommt die Hack-Tomatenmasse in eine Auflaufform. Das Püree wird darüber verteilt. Wenn Sie mögen, können Sie das Ganze nun noch mit einem Käse ihrer Wahl (Parmesan ist sehr lecker) bestreuen. Das ist aber kein Muss! Mit oder ohne Käse kommt der Auflauf in den Vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze 200 Grad).

Nach rund 35 Minuten ist der Auflauf fertig. Sie können ihn mit selbstgemachten oder gekauften Röstzwiebeln garnieren, oder einfach frischen Schnittlauch darüber streuen. Und schon ist das leckere Butternut-Kürbis-Rezept fertig.

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Deftige Sauerkraut-Lasagne: Dieses leckere Herbstgericht vereint Omas Küche und köstliche Pasta >>