Leckeres Baguette mit Kräuterbutter aus dem Ofen ist ein Klassiker - und superleicht herzustellen!
Leckeres Baguette mit Kräuterbutter aus dem Ofen ist ein Klassiker - und superleicht herzustellen! imago/Westend61

Es gibt wohl wenige Party-Snacks, auf die sich viele einigen können – dieser gehört definitiv dazu! Ob auf dem Grillabend, zur Geburtstagsfeier oder am Silvesterabend: Köstliches Kräuterbutter-Baguette aus dem Backofen passt einfach immer. Das Brot ist so beliebt, dass es sogar abgepackt im Supermarkt erhältlich ist. Aber: Warum Fertig-Ware verwenden? Hier kommt ein leckeres Rezept für Kräuterbutter-Baguette.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Köstliches Rezept für Bauerntopf: Dieser deftige Eintopf ist perfekt für die Silvesternacht – und lässt sich super vorbereiten! >>

Das Baguette wird klassischerweise mit Kräuterbutter eingeschmiert und dann im Backofen gebacken – wer es etwas deftiger mag, kann allerdings auch Knoblauchbutter verwenden. Außerdem kann der Party-Snack mit ein paar einfachen Kniffen verfeinert werden… mehr dazu erfahren Sie am Ende des Artikels.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Der perfekte Eintopf für Silvester: Rezept für Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch! Der Party-Klassiker ist die perfekte Sekt-Grundlage >>

Rezept für Baguette mit Kräuterbutter oder Knoblauchbutter: So geht's

Aber: Warum ist das Baguette so beliebt? Es liegt wohl daran, dass es einfach portioniert werden kann, denn fertig gebacken muss es nur in Scheiben geschnitten werden. Weil die Butter bereits enthalten ist, muss es nicht extra geschmiert werden, was es zum herrlichen Finger-Food macht. Und: Das Baguette mit Kräuterbutter oder Knoblauchbutter überzeugt mit dem Spiel der Konsistenzen – die geschmolzene Butter macht es innen herrlich weich, außen wird die Knusper-Kruste zum Genuss. Hier kommt ein Rezept.

Jetzt auch lesen: Genial, einfach, günstig! Rezept für knackiges Krustenbrot: So zaubern Sie das leckere Brot im eigenen Ofen ganz leicht selbst >>

Wer es würziger mag, verfeinert das Baguette mit Knoblauch - und macht damit aus dem Baguette mit Kräuterbutter ein Baguette mit Knoblauchbutter!
Wer es würziger mag, verfeinert das Baguette mit Knoblauch - und macht damit aus dem Baguette mit Kräuterbutter ein Baguette mit Knoblauchbutter! imago/Shotshop

Zutaten für Baguette mit Kräuterbutter: Das brauchen Sie

Sie brauchen: 150 Gramm weiche Butter, 2 Esslöffel gehackte Kräuter (z.B. Petersilie, Schnittlauch, Thymian oder Rosmarin – eine Mischung eignet sich am besten), etwas Meersalz, Pfeffer, nach Belieben Knoblauchzehen, 1 bis 2 frische Baguettes vom Bäcker

Und so geht’s: Die Baguettes mit einem scharfen Messer einschneiden. Wichtig: Sie dürfen nicht durchgeschnitten werden, sondern sollten nur zu drei Vierteln eingeschnitten werden, damit sie noch zusammenhalten. Die weiche Butter in einer kleinen Schüssel cremig rühren. Kräuter, Meersalz und etwas Pfeffer zugeben und unterrühren, bis sich alles zu einer gleichmäßigen Masse vermengt hat.

Wer möchte, kann auch eine, zwei oder mehr Knoblauchzehen schälen, durch eine Knoblauchpresse pressen und zur Butter geben. Aber Vorsicht: Zu viel Knoblauch ist nicht jedermanns Geschmack!

Lesen Sie dazu jetzt auch: Köstliches Rezept aus Resten! So zaubern Sie aus Kartoffeln und Rotkohl vom Weihnachtsessen einen genialen Auflauf >>

Mit einem Messer die Kräuterbutter in die Einschnitte der Baguettes schmieren. Dann die Baguettes auf ein mit Backpapier gelegtes Backblech legen und bei 150 Grad im Ofen für etwa 15 Minuten backen. Zusätzlicher Tipp zum Verfeinern: Wer möchte, kann vor dem Backen noch geriebenen Käse über die Baguettes streuen. Lecker!