Ein leckerer Zitronenkuchen mit Zuckerguss – den Leckerbissen können Sie also ruhig öfter backen. IMAGO/Westend61

Immer wenn der kleine Hunger kommt, kommt ein köstliches Stück Kuchen doch gerade recht. Es muss ja nicht immer die aufwendigste Torte sein. Wie wäre es mal mit einem saftigen Zitronenkuchen? Und das Beste an dem Rezept: Alle Zutaten für den Kuchen kosten zusammen weniger als 6 Euro. Das macht bei 12 Stücken Kuchen nur 50 Cent pro Stück. Den Leckerbissen können Sie also ruhig öfter backen. Wir wünschen guten Appetit!

Lesen Sie auch: Erdbeerkuchen mit Pudding – eine himmlische Verbindung: Hier kommt das weltbeste Rezept >>

Zutaten für einen Zitronenkuchen

Sie brauchen (für eine Kastenform): 200 Gramm Butter, 250 Gramm Mehl, 150 Gramm Zucker, 4 Eier, 1 Packung Zitronenabrieb, 1 Packung Backpulver, 5 Esslöffel Zitronensaft, 250 Gramm Puderzucker, 3–4 Esslöffel Zitronensaft

Lesen Sie auch: Vier köstliche Soßen zum Spargel: Blitz-Hollandaise, Walnusssauce, Kräutersauce, Vinaigrette – hier sind die Rezepte! >>

Der Zitronenkuchen ist schnell gemacht, günstig und total lecker. imago images/CHROMORANGE

Lesen Sie auch: Der Sattmacher-Salat mit leckeren Linsen: Dieses Rezept ist das perfekte Abendbrot >>

So wird der Zitronenkuchen gemacht

So geht’s: Den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Kastenform gut einfetten. Oder mit Backpapier auslegen. Tipp: Macht man das Backpapier nass und knüllt es zusammen, lässt es sich danach besser in Form bringen.

Butter, Zucker, Eier und Zitronensaft aufschlagen. In einem zweiten Gefäß Mehl, Zitronenabrieb und Backpulver verrühren. Beide Massen mit einem Handrührgerät ordentlich vermengen.

Lesen Sie auch: Karpatka: Mit DIESEM Rezept gelingt die polnische Kuchen-Spezialität mit Pudding garantiert! >>

Teig in die Backform geben und in den vorgeheizten Ofen schieben. 30 Minuten backen. Den Kuchen mit Alufolie bedecken und weitere 15 Minuten backen. Mit Stäbchenprobe schauen, ob er fertig ist.

Für die Glasur den Puderzucker mit dem Zitronensaft verrühren. Glasur auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Die 10 dicksten Irrtümer beim Abnehmen: Fett macht dick, Sport muss sein, Light-Produkte helfen – stimmt das? >>