Ein Auflauf mit Brokkoli und Kartoffeln.
Ein Auflauf mit Brokkoli und Kartoffeln. Imago/Panthermedia

Aufläufe sind im Winter das perfekte Wohlfühlessen. Sie dampfen, sind meist reichhaltig und werden im Ofen zubereitet, dessen Licht während der Zubereitung wohlig durch die Wohnung strahlt. Und oftmals bleibt etwas übrig, das man am nächsten Tag noch essen kann. Besonders beliebt sind in dieser Zeit cremige Aufläufe, die mit deftigen Zutaten. So wie dieser Kartoffel-Brokkoli-Auflauf.

Lesen Sie auch: Sooo cremig: Mit diesen Geheimtricks gelingt Ihnen das beste Rührei der Welt – Rezept inklusive >>

Lesen Sie auch: Wunderbar weiche Schoko-Lebkuchen – mit diesem Rezept backen Sie die weihnachtliche Leckerei ganz einfach selbst! >>

Die Zutaten für Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

Sie brauchen: 400 Gramm Kartoffeln, 1 Kopf Brokkoli, 3 Eier, 2 Zwiebeln, 2 Zehen Knoblauch, 100 Milliliter Milch, 2 Esslöffel Schmand, 150 Gramm geriebenen Emmentaler, 50 Gramm Parmesan, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Chiliflocken, Olivenöl.

Lesen Sie auch: Würziger Rahm-Rosenkohl: Dieses Rezept ist leicht gemacht und richtig lecker >>

Der Brokkoli hat wertvolle Inhaltsstoffe.
Der Brokkoli hat wertvolle Inhaltsstoffe. IMAGO / YAY Images

Lesen Sie auch: Rosenkohl-Auflauf mit Süßkartoffeln: Einfach, lecker und schnell gemacht >>

Das Rezept für Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

So geht's: Als erstes schälen Sie die Kartoffeln und kochen sie in einem Topf mit Salzwasser, bis sie noch gut Biss haben. 

Dann zerteilen Sie den Brokkoli in einzelne, mundgerechte Röschen. Den Strunk können Sie für ein späteres Rezept aufheben. Die Zwiebeln werden fein gehackt, der Knoblauch halbiert und dann in dünne Scheiben geschnitten. 

Braten Sie nun in einer Pfanne den Brokkoli mit den Zwiebeln und dem Knoblauch in etwas Olivenöl für drei bis fünf Minuten an. Salzen und Pfeffern Sie den Brokkoli dabei ein wenig. 

In einer Schüssel verquirlen Sie nun die Milch mit dem Schmand, jeweils einer Prise Muskatnuss, Pfeffer, Chiliflocken und Salz, sowie der Hälfte des Emmentalers und der Hälfte des Parmesans. Unterdessen können Sie den Backofen schon einmal auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Lesen Sie auch: Bauernfrühstück mit Rosenkohl: Das deftig-perfekte Rezept für die kalte Jahreszeit >>

Die gekochten Kartoffeln werden abgegossen und abgeschreckt und in mundgerechte Stücke geschnitten. Zusammen mit dem vorgebratenen Brokkoli, den Zwiebeln und dem Knoblauch in eine Auflaufform. Gießen Sie nun das Ei-Milch-Käse-Gemisch darüber und bestreuen alles noch mit dem restlichen Emmentaler und dem restlichen Parmesan. 

Lesen Sie auch: Sooo cremig: Mit diesen Geheimtricks gelingt Ihnen das beste Rührei der Welt – Rezept inklusive >>

Alles zusammen kommt nun für 15 Minuten in den Ofen, bis der Käse zerlaufen ist und etwas Farbe gezogen hat. Anschließend kann der Kartoffel-Brokkoli-Auflauf serviert werden. 

Guten Appetit!