Eier-Muffins sind auf dem Frühstückstisch ein Hingucker. Imago/agefotostock

Während Frühstuck unter der Woche fast schon etwas mechanisches hat - Mund auf, Brot oder Müsli rein, Mund zu, kauen, ab zur Arbeit - wird diese Mahlzeit am Wochenende oftmals richtig ausgekostet. Gerne mit einem Berliner KURIER auf dem Tisch, einem frisch gebrühten Kaffee oder einem Orangensaft, leckeren Schrippen vom Bäcker um die Ecke und natürlich Ei. Das gibt es entweder, gekocht, gerührt, als Spiegelei – oder wie in diesem Rezept als Muffin!

Die Zutaten für Eier-Muffins

Sie brauchen 8 Eier (als Faustregel können Sie ein Ei pro Muffinform berechnen), 20 Gramm Parmesan, ½ Paprika, ½ Tomate, ½ Bund Schnittlauch, 1 Lauchzwiebel,  1 Hand voll Champignons, Salz, Pfeffer.

Lesen Sie auch: Brokkoli mit Feta und Pinienkernen aus dem Backofen: DIESES Rezept schmeckt einfach fantastisch >>

Für die Eier-Muffins müssen die Eier schön aufgeschlagen werden. Imago/agefotostock

Lesen Sie auch: Spiegelei zum Frühstück? Warum das Spiegelei die langweiligste Eispeise der Welt ist! >>

Das perfekte Frühstücks-Rezept: Eier-Muffins

So geht's: Als erstes bereiten Sie Ihr Gemüse vor. Die Paprika und die Tomaten werden unter kaltem Wasser abgespült. Entfernen Sie bei beidem die Kerne und schneiden Sie beides dann in kleine Würfel. Auch die Lauchzwiebel und der Schnittlauch werden abgespült und in Ringe geschnitten.

Lesen Sie auch: Pakora mit Brokkoli und Blumenkohl selbst machen: So einfach gelingt Ihnen die Köstlichkeit aus dem indischen Restaurant! >>

Die Champignons sollten Sie nicht unter Wasser abspülen, da sie sonst Flüssigkeit ziehen. Bürsten Sie Dreck lieber nur ab oder reiben Sie mit einem feuchten Tuch über die Oberfläche. Dann können Sie auch die Champignons in kleine Würfel schneiden.

Nun heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor und fetten die Muffinform ein. Hier brauchen Sie eine Muffinform mit acht Vertiefungen.

Lesen Sie auch: Einfach, schnell und unfassbar gesund: Gerösteter Brokkoli mit Knoblauch ist das perfekte Abendessen! >>

Lesen Sie auch: Diese Tricks verändern alles: SO bekommen sie labbrige Pommes wieder schön knusprig! >>

In einer Schüssel verquirlen Sie nun die Eier und schlagen die Masse ein wenig auf. Anschließend geben Sie Tomate, Paprika, Champignons, Lauchzwiebel, Schnittlauch, den geriebenen Parmesan, sowie eine ordentliche Prise Salz und Pfeffer hinzu und verrühren alles noch einmal gründlich.

Geben Sie diese Masse nun in die Muffin-Formen und backen Sie die Eier-Muffins für 10 bis 15 Minuten aus bis so das leckere Frühstück goldbraun ist.

Auf dem Frühstückstisch machen die Eier-Muffins dann nicht nur optisch etwas her, sondern sind auch noch verdammt lecker. Genießen Sie sie einfach so, oder mit einem knackigen, selbst gebackenen Brötchen. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Rezept für Brokkoli mit würziger Käsesoße: DIESES Gericht ist ein Essen für Leib und Seele >>