Aus Brokkoli und Champignons wird in der Pfanne ein echtes Leibgericht. Imago/Panthermedia

Pfannengerichte sind der Hammer! Sie gehen schnell, sind oft voller frischer Zutaten und schmecken durch die Röstaromen, die dabei entstehen überragend. Gerade im Herbst, der Jahreszeit der Röstaromen, des Kohls und der Pilze ist diese Art der Küche besonders beliebt. Ein Rezept hat dabei echtes Lieblingsessen-Potenzial! Die schnelle Pfanne mit Brokkoli und Champignons! Und so wird sie gemacht.

Lesen Sie jetzt auch: Einfaches Rezept wie in der DDR: Klassischer Eiersalat! So gelingt der Küchen-Klassiker wie früher – so hat ihn schon Oma gemacht >>

So bereiten Sie die leckere Pfanne mit Brokkoli und Champignons zu

Zunächst müssen Sie für das leckere Pfannengericht alles zusammen haben. Sie brauchen einen Kopf Brokkoli, 400 Gram Champignons (besonders herbstlich sehen die braunen aus), eine große Zwiebel, eine Handvoll Pinienkerne, 50 Milliliter Sahne (oder eine vegane Alternative, etwa auf Hafer-Basis), Öl, Salz, Pfeffer, Cayenne-Pfeffer und Muskatnuss.

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept mit Rosenkohl und Champignons: Dieses herzhafte Pfannen-Gericht schmeckt wie bei Oma! >>

In der Pfanne zubereitet entfalten Champignons einen vollen Geschmack. Imago/Agefotostock

Lesen Sie auch: Kann ich Brokkoli noch essen, wenn er gelb ist? Und drei weitere Fakten über das leckere Superfood >>

Als erstes müssen Sie dann alle Zutaten zurechtschneiden. Die Zwiebeln werden fein gewürfelt, die Champignons entweder in dicke Scheiben oder einfach in Viertel geschnitten. Beim Brokkoli trennen Sie die kleinen Röschen ab. Den Strunk heben Sie entweder für ein anderes Gericht auf, oder schälen ihn direkt für dieses Gericht, entfernen die holzigen Stellen und schneiden ihn in (sehr) kleine Stücke.

Brokkoli und Champignons kommen in die Pfanne

Dann erhitzen Sie in einer Pfanne etwas öl, schwitzen die Zwiebeln (und die kleinen Würfel vom Brokkoli-Strunk) ein paar Minuten an. Wenn die Zwiebeln glasig sind, geben Sie die Pilze hinzu und würzen hier schon einmal mit Pfeffer und Cayenne-Pfeffer. Nach etwa fünf Minuten geben Sie auch die Brokkoli-Röschen in die Pfanne. Die brauchen nämlich nicht lange. Jetzt können Sie das ganze auch etwas salzen. 

Lesen Sie auch: Leckere Laugenstangen ganz einfach selber machen! Mit diesem Rezept gelingt Ihnen das köstliche Gebäck garantiert! >>

Der Brokkoli ist ein Gemüse mit verdammt vielen Vitaminen und Nährstoffen. Imago/T. Tschanz-Hofmann

Lesen Sie auch: So einfach, so lecker: Köstliches Rezept für Rosenkohl mit Parmesan und Honig aus dem Ofen! >>

Nach einigen Minuten geben Sie die Sahne (oder die vegane Alternative) mit einer ordentlichen Prise Muskatnuss hinzu und lassen alles noch ein paar Minuten ziehen. Dann können Sie das Ganze noch mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist das Gericht fertig. Die leckere Pfanne mit Brokkoli und Champignons schmeckt hervorragend zu Kartoffelpüree – oder auch einfach so.

Lesen Sie jetzt auch: Einfaches Rezept wie in der DDR: Klassischer Eiersalat! So gelingt der Küchen-Klassiker wie früher – so hat ihn schon Oma gemacht >>

Guten Appetit!