Wurstgulasch schmeckt lecker und ist schnell zubereitet.
Wurstgulasch schmeckt lecker und ist schnell zubereitet. Foto: Archiv

Wer an die Schulspeisung längst vergangener Zeiten oder lange Nachmittage im Schwimmbad denkt, dem kommt sicher auch die eine oder andere kulinarische Leckerei in den Sinn. Ein Gericht, an das sich viele gern erinnern: Wurstgulasch mit Spirelli! Die köstliche Nudelsoße mit dem typischen Geschmack ist auch heute noch beliebt, denn sie schmeckt vorzüglich und ist gleichzeitig richtig günstig. In diesem Rezept erfahren Sie, wie Sie ein leckeres Wurstgulasch wie früher kochen… und das nur für ein paar Euro!

Jetzt auch lesen: Herbstlich und lecker! Rezept für warmen Kartoffelsalat: So wird die Grill-Beilage zum Genuss fürs Abendbrot >>

Rezept für Wurstgulasch mit Nudeln: So wird das Essen richtig lecker

Dafür braucht es nicht viele Zutaten – nur Fleischwurst, passierte Tomaten, etwas Sahne und ein paar Gewürze. Damit gehört dieses Essen zu den absoluten Spar-Knallern. Denn es ist günstig, trotzdem bekommt man damit locker eine vierköpfige Familie satt! Wer mag, kann zum Wurstgulasch außerdem etwas geriebenen Käse reichen, beispielsweise Emmentaler oder Gouda.

Jetzt auch lesen: Dieses Rezept ist ein Kracher! Leckerer Apfelkuchen mit Streuseln und Pudding: Dieser Obstkuchen ist eine köstliche Allzweckwaffe >>

Übrigens: Man muss nicht unbedingt Fleischwurst dafür verwenden. Ins Wurstgulasch passen auch Wiener Würstchen, die dafür einfach in Scheiben geschnitten werden. Probieren Sie das Rezept aus – Sie werden staunen, wie gut es schmeckt und wie schnell es auf dem Tisch steht.

Jetzt auch lesen: Lecker wie zu DDR-Zeiten! Rezept für sächsische Kartoffelsuppe mit Würstchen: Dieser Eintopf schmeckt der ganzen Familie >>

Zutaten für Wurstgulasch: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 500 Gramm Nudeln (z.B. Spirelli), 1 Geflügel-Fleischwurst, 500 Milliliter passierte Tomaten, 200 Milliliter Schlagsahne, 1 große Zwiebel, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, nach Belieben geriebenen Käse

Lesen Sie jetzt auch: Rosenkohl in Knoblauch-Senf-Soße: Dieses Rezept ist unfassbar lecker >>

Alternativ zu Nudeln kann man auch Reis zum Wurstgulasch servieren.
Alternativ zu Nudeln kann man auch Reis zum Wurstgulasch servieren. imago/Chromorange

Lesen Sie auch: Schneller Rosenkohl aus der Pfanne: 4 Zutaten, 15 Minuten, superlecker! >>

Und so geht’s: Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Etwas Öl oder Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Die Fleischwurst pellen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden, diese zu den Zwiebeln geben und anbraten, bis sie etwas Farbe angenommen haben. Dann mit den passierten Tomaten aufgießen.

Jetzt auch lesen: Köstliches Rezept: So geht der einfachste und beste Kirschkuchen der Welt! Mit warmem Pudding ist dieser Obstkuchen ein Genuss >>

Alles erwärmen und die Sahne unterrühren. Nun das Gulasch bei niedriger Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, es sollte dabei leicht blubbern. Dann mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen und vor dem Servieren noch zehn Minuten durchziehen lassen. In der Zwischenzeit können die Nudeln in reichlich Salzwasser gekocht werden.

Wer seinem Wurstgulasch etwas mehr Pfiff verpassen möchte, kann außerdem Chiliflocken hinzufügen. Aber Vorsicht: Damit sollte sparsam umgegangen werden, weil das Gewürz die Schärfe erst beim Kochen richtig entfaltet. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Mit diesem Rezept sparen Sie viel Geld! Die beste Möhrensuppe der Welt: Scharf, würzig, lecker – und sie hilft beim Abnehmen >>