Kuchen backen ohne Aufwand? Das geht mit diesem Rezept für Schokokuchen ganz leicht! Und: Dieser leckere Kuchen braucht nur drei Zutaten... Foto: imago/Panthermedia

Es gibt wohl kaum einen Menschen auf der Welt, der keinen Kuchen mag – und selbstgebackene Leckereien schmecken besser als vom Bäcker, oder? Wenn es bloß nicht so kompliziert wäre! Oftmals werden für einen köstlichen Kuchen viele Zutaten gebraucht, außerdem etliche Arbeitsschritte. Aber: Warum eigentlich? Hier kommt ein Rezept, das es in sich hat: Mit dieser Anleitung zaubern Sie einen richtig saftigen Schokoladenkuchen aus nur drei Zutaten! Ran ans Backblech…

Lesen Sie jetzt auch: Geniales Rezept für den Herbst: Apfel-Rührkuchen! Der Zimt gibt diesem leckeren Gebäck die richtige Note – und er sieht SO toll aus >>

Sie haben richtig gelesen: Mit diesem Rezept verwandeln Sie drei Zutaten in einen köstlichen Kuchen. Und das beste: Es sind Zutaten, die sich in jedem gut sortierten Haushalt finden. Eier, Butter und Schokolade – der Kuchen eignet sich also auch prima zur Resteverwertung. So können endlich mal die Schoko-Tafeln verbraucht werden, die im Kühlschrank ganz hinten lagern… Kuchen backen muss also gar nicht schwer sein!

Kuchen backen aus drei Zutaten: So geht der Mega-Schokokuchen

Sie brauchen: 6 Eier, 300 Gramm Schokolade und 150 Gramm Butter

Und so geht’s: Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schokolade wird klein gehackt und im heißen Wasserbad geschmolzen. Dafür am besten eine Metallschüssel in einen Topf mit heißem Wasser hängen, die gehackte Schokolade hineingeben und rühren, bis sie sich verflüssigt hat. Dann kommt die Butter hinzu. Wenn beides zu einer gleichmäßigen Masse geworden ist, in eine Rührschüssel füllen und etwas abkühlen lassen.

Lesen Sie dazu auch: Rezept für das Kaffeetrinken: Leckerer Glühwein-Rührkuchen! Dieses Gebäck stimmt Sie garantiert auf den Herbst ein… >>

Die Eier in eine Schüssel schlagen und aufschlagen, bis sie richtig schaumig sind und sich das Volumen vergrößert hat. Dann eine Backform (sie wollte gut schließen!) mit Backpapier bespannen oder auslegen. Nun einen Teil der Eier-Masse unter die Schokomasse heben, aber so, dass das Volumen nicht zerrührt wird. Dann auch die restliche Eiercreme unterziehen.

Jetzt auch lesen: Simples Rezept: Eierkuchen wie in der DDR! So zaubern Sie Plinsen wie von Oma – mit Apfelmus schmecken sie am besten >>

Kuchen backen ohne verrückte Zutaten: So klappt’s ganz leicht und schnell

Ein tiefes Backblech oder eine große Auflaufform (sollte größer sein als der Kuchen) mit heißem Wasser füllen und auf den Rost im Ofen stellen. Kuchenform in das Wasser stellen und für etwa 25 bis 30 Minuten im Wasserbad backen. Am besten warm und mit frischer, kühler, aufgeschlagener Schlagsahne servieren. Der Kuchen kann auch mit Puderzucker bestäubt werden. Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Irres Rezept: Der beste Kirschkuchen der Welt! Er ist so günstig, so schnell gemacht – und schmeckt SO köstlich >>