Kohlrabi ist als Rohkost genauso lecker wie gegart.
Kohlrabi ist als Rohkost genauso lecker wie gegart. Imago/imagebroker

Kohlrabi gehört wohl zu den knackigsten Gemüsesorten überhaupt – und ist deshalb als Rohkost ganz besonders beliebt. Kinder bekommen es mit in die Schule, Erwachsene nehmen es mit in die Arbeit und ganz schmerzfreie lassen den ganzen Zug daran teilhaben, dass Kohlrabi auch auf längeren Bahnfahrten ganz hervorragend schmeckt. Doch nicht nur roh, auch gegart schmeckt Kohlrabi noch ganz hervorragend und büßt dabei nicht mal vollkommen seine Knackigkeit ein. So wie bei dieser italienischen Kohlrabi-Pfanne. Probieren Sie es einmal aus.

Lesen Sie auch: Steckdose richtig reinigen: Mit diesem Trick gelingt es Ihnen ganz einfach!

Die Zutaten für die Kohlrabi-Pfanne italienischer Art

Sie brauchen 2 Kohlrabi, 1 Hand voll Cherry-Tomaten, 2 rote Zwiebeln, eine rote Paprika, 4 Zehen Knoblauch, 10 Esslöffel Olivenöl, 1 Chili, einige Zweige Petersilie, Salz und Pfeffer.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Original-Rezept aus der DDR: Diese süßen Spritzkuchen müssen Sie probieren – so weich und fluffig wie vom Bäcker!

Jetzt auch lesen: Lecker und günstig wie in der DDR: Mit diesem einfachen Rezept machen Sie den besten Eiersalat der Welt! >>

Kohlrabi ist ein vielseitiges Gemüse
Kohlrabi ist ein vielseitiges Gemüse IMAGO / Panthermedia

Jetzt auch lesen: Unglaubliches Rezept: 7-Tassen-Salat mit Schinken, Ei und Kartoffeln! Dieser Salat ist perfekt für den Grillabend >>

Das Rezept für die Kohlrabi-Pfanne italienischer Art

So geht's: Zunächst schälen Sie erst einmal den Kohlrabi, halbieren ihn, schneiden ihn in Scheiben und die Scheiben dann zu dünnen Stiften, die in etwa die Größe der Nudelsorte Penne Rigate haben sollten.

Auch das andere Gemüse muss nun in Form gebracht werden. Der Knoblauch wird in feine Scheiben geschnitten, die Zwiebel wird halbiert und dann in Halbringe geschnitten, die Paprika in feine Streifen, die Cherry-Tomaten werden halbiert und die Petersilie gehackt. Die Chili schneiden Sie entweder in kleine Würfel oder einfach in Ringe. Vorher sollten Sie die Kerne entfernen.

Lesen Sie auch: Zucchini-Omelett mit Mozzarella: Zünftig, superlecker und schnell gemacht >>

In einer Schüssel mischen Sie nun den Kohlrabi mit dem Knoblauch, der Petersilie und etwas mehr als der Hälfte des Olivenöls und vermengen alles miteinander. Hier können Sie schon einmal kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Lassen Sie alles einige Minuten ruhen.

Dann erhitzen Sie auf dem Herd das restliche Öl in einer Pfanne und braten Sie Zwiebel dabei so lange an, bis sie Farbe bekommen. Nun geben Sie die Paprika hinzu und lassen auch sie etwas Farbe ziehen. Anschließend geben Sie den marinierten Kohlrabi hinzu und lassen auch diesen für 6 bis 8 Minuten mitbraten. Rühren sie dabei immer wieder, aber auch nicht zu oft um.

Anschließend geben Sie noch die Cherry-Tomaten hinzu und lassen auch sie noch einige Minuten mitgaren. Schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab - und dann ist die italienische Kohlrabi-Pfanne auch schon fertig.

Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Leckeres Rezept für Bananenbrot: Süß, luftig, saftig! So gelingt das geniale Reste-Rezept im eigenen Ofen im Handumdrehen >>

Wie viele Kalorien hat Kohlrabi?

Kohlrabi ist ein Gemüse, dass sättigt und dennoch nicht viele Kalorien hat. In 100 Gramm Kohlrabi stecken nur 24 Kilokalorien. Zum Vergleich: Nudeln haben mehr als zehnmal so viele. Daher eignet sich Kohlrabi auch hervorragend zum Abnehmen - auch, weil das Gemüse mit Vitamin C, Beta-Carotin, Kalium, Calcium und Magnesium viele wichtige Nährstoffe beinhaltet

Jetzt lesen: Reispfanne mit Zucchini und Aubergine: DIESES Rezept ist unfassbar lecker und so gesund! >>