Overnight Oats sind das perfekte Frühstück zum Mitnehmen. Imago/agefotostock

Für viele Menschen ist ein gutes Frühstück wichtig für den Start in den Tag. Doch wir nehmen uns gerade unter der Woche immer weniger Zeit dazu. Entweder wollen wir noch länger schlafen, um uns bestmöglich zu erholen, oder wir müssen immer früher mit der Arbeit anfangen, weil wir sonst den immer weiter wachsenden Berg an Aufgaben einfach nicht schaffen. Da ist es hilfreich, sich ein Mahl für unterwegs vorzubereiten, was dann bei der Arbeit verzehrt werden kann. Eine der beliebtesten und einfachsten Varianten sind die Overnight Oats - also die Übernacht-Haferflocken.

Das brauchen Sie für eine Portion der leckeren Overnight Oats

Sie brauchen 100 Gramm Haferflocken, 250 Milliliter Mandelmilch (sollten Sie allergisch auf Mandeln sein, nehmen Sie Hafermilch), 2 Esslöffel Leinsamen, 2 Esslöffel Ahornsirup und eine Hand voll frische Blaubeeren (und weitere Zutaten ihrer Wahl).

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit mit Nudeln: Mit diesem einfachen Rezept schmeckt die ungewöhnliche Kombination fantastisch! >>

Die Overnight Oats können ganz problemlos überall hin mitgenommen werden. Imago/agefotostock

Lesen Sie auch: Letscho wie in der DDR selber machen: So schmeckt die leckere ungarische Gemüse-Beilage genau wie früher! >>

Das Rezept für leckere Overnight Oats mit Mandelmilch

So geht's: So schickimicki sich Overnight Oats wegen des englischen Namens auch anhören, so einfach sind sie in der Zubereitung. Geben Sie die Haferflocken, die Leinsamen und die Mandel- oder Hafermilch in ein verschließbares Behältnis und rühren alles einmal um. Achtung! Das Behältnis sollte wirklich dicht verschließen, da die fertigen Overnight Oats auch in diesem herumtransportiert werden. Auslaufen sollten sie nicht.

Zunächst kommen die Haferflocken aber unabgedeckt über Nacht (mindestens jedoch für fünf Stunden) in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen, wenn die Haferflocken die Pflanzenmilch gut aufgesogen haben und schön zart sind, können Sie Ihre Overnight Oats noch verfeinern. Rühren Sie den Ahornsirup und die frischen Blaubeeren unter. Auch Rosinen, Bananen, Himbeeren oder verschiedene Nüsse und Kerne passen hervorragend zu den Overnight Oats. Dann können Sie den Behälter verschließen und mit zur Arbeit nehmen.

Natürlich sind die leckeren Overnight Oats nicht nur etwas für die Arbeit oder ein Frühstück für Gehetzte. Sie können sie am Morgen auch ganz einfach am Küchentisch essen. Dann tut es bei der Zubereitung übrigens auch eine normale unverschließbare Schüssel.

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Feinster Schweinerollbraten mit Nussfüllung: Dieses Festessen zaubern Sie auch ohne Kochkurs auf den Tisch >>