Käse-Lauch-Suppe mit Hack ist ein echter Küchen-Klassiker - und schnell und einfach zubereitet! Fotos: imago/Westend61, imago/Panthermedia

Erinnern Sie sich noch, was für tolle Feten in der DDR gefeiert wurden? Es gab angeregte Gespräche, viel zu trinken und dafür immer eine gute Grundlage. Zu den Ost-Klassikern auf dem Tisch zählt die Käse-Lauch-Suppe mit Hack. Ein Gericht ohne viel Chichi, aber mit mächtig Nährwert. Kochen Sie diese Suppe mal wieder und laden dazu Familie oder Freunde ein! Mit diesem Rezept gelingt die Super-Suppe garantiert. 

Lesen Sie auch: Klassiker selbst gemacht! Selterskuchen wie in der DDR: Dieses Rezept ist kinderleicht, ruck-zuck fertig und super-lecker >>

In die Käse-Lauch-Suppe kommen Porree, Hack und Schmelzkäse

Das brauchen Sie:  500 gemischtes Hackfleisch,  1 Stange Porree, 1 gr. Zwiebel, Knoblauch,  etwa 500 ml Gemüsebrühe, etwa 250 g Schmelzkäse (gern den mit Gouda), etwas Schlagsahne, Gewürze, darunter geriebene Muskatnuss

Lesen Sie jetzt auch: Leckeres Rezept wie von Oma: Kennen Sie Krautnudeln? So zaubern Sie das bodenständige Essen blitzschnell auf den Tisch >>

So einfach geht's: In einer heißen geölten Pfanne Hackfleisch mit Zwiebeln, Salz und Pfeffer sowie etwas Knoblauch an- und durchbraten und beiseite stellen. Darauf achten, dass keine feste Masse entsteht, sondern viele Stückchen. Die gewaschene Porreestange (auf Sand im Inneren achten) in schmale Ringe schneiden, die Zwiebel ebenso.  Dann beides zusammen ebenfalls mit etwas Knoblauch anbraten.

Hackfleisch und Porreemischung zusammen in einen Topf geben, erwärmen und mit Gemüsebrühe und etwas Schlagsahne ablöschen. Den Schmelzkäse in wenig, sehr heißem Wasser auflösen und in den Topf geben. Gut umrühren, kurz köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.  

Lesen Sie auch: Geniales Rezept! Deftig und würzig wie bei Oma: Dieser köstliche Möhren-Eintopf mit Fleisch weckt Kindheitserinnerungen >>

So wird serviert: Die Suppe sollte sehr heiß serviert werden und sieht am besten in großen tiefen Tellern oder Schalen aus. Sie kann hübsch mit Kräutern dekoriert werden. Brot passt gut dazu, muss aber nicht sein, weil die Suppe schon sehr nahrhaft ist. Guten Appetit!