Grüner Spargel schmeckt auch mit krosser Kruste ganz hervorragend. Imago/Shotshop

Grüner Spargel nicht nur ein unheimlich leckeres, sondern auch ziemlich gesundes Gemüse. In den Stangen steckt jede Menge Folsäure, die die Blutbildung unterstützt und wichtig für die Zellteilung ist. Außerdem kommen in dem Gemüse Kalium, Kalzium und die Vitamine A, E und K vor. Der hohe Stickstoffgehalt regt zudem die Nierentätigkeit an.

Lesen Sie auch: Omas Zitronen-Käsekuchen – ein Rezept mit Tradition und dem besonderen Kick! >>

Viele gute Gründe, in der Spargelzeit so viel von diesem Gemüse wie möglich in der eigenen Ernährung unterzubringen. Meist gibt es die Stangen gekocht oder gebraten - oder wie in diesem Rezept als knusprige Pommes mit selbstgemachter Aioli, einer leckeren Knoblauch-Mayo.

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept ohne Kohlenhydrate: Dieses deftige Gulasch schmeckt wie bei Oma – und hilft sogar beim Abnehmen! >>

Die Zutaten für knusprigen Spargel mit Knoblauch-Mayo

Sie brauchen 500 Gramm Spargel, 60 Gramm Parmesan, 50 Gramm Semmelbrösel, 50 Gramm Mehl, 2 Eier, ½ Bund Basilikum, Salz und Pfeffer. Und für die Aioli ½ Knolle Knoblauch, 60 Milliliter Sojamilch, 120 Milliliter Rapsöl, 1 Esslöffel weißen Balsamico-Essig, 1 Teelöffel Senf, ½ Teelöffel Salz.

Lesen Sie auch: Schnitzel mit Rahmsoße und selbst gemachten Spätzle: Mit diesem Rezept schmeckt es wie bei Oma! >>

Grüne und weiße Spargel-Stangen unterscheiden sich nicht nur durch die Farbe voneinander. dpa/Gudrun Krebs

Lesen Sie auch: Diese Tricks verändern alles: SO bekommen sie labbrige Pommes wieder schön knusprig! >>

Das Rezept für knusprige Spargel-Pommes

So geht's: Als erstes bereiten Sie den grünen Spargel vor. Waschen Sie dazu die Stangen unter kaltem Wasser ab und entfernen anschließend die holzigen Enden.

Nun heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Umluft vor und bereiten sich eine Panierstraße vor: Auf eine Schüssel geben Sie das Mehl, in einer zweiten verquirlen sie die Eier und in einer dritten vermischen Sie die Semmelbrösel mit dem Parmesan, sowie Salz und Pfeffer. Dann hacken Sie das Basilikum und vermengen alles.

Die Spargelstangen wälzen Sie nun im Mehl, ziehen sie dann durch die Ei-Masse und wälzen sie im Anschluss in der Brösel-Käse-Mischung. Dann kommen die Spargel-Pommes auf ein mit Bachpapier ausgekleidetes Blech.

Jetzt auch lesen: Nudeln mit knackigem, weißen Spargel: Dieses Rezept ist einfach und lecker >>

Ebenfalls auf das Blech kommt die halbe Knolle Knoblauch. Die können Sie einfach längs in der Mitte halbieren und dann leicht „köpfen“. Geben Sie diese angeschnittene halbe Knoblauch-Knolle mit aufs Blech und geben Sie alles zusammen in den Ofen.

Nach 15 Minuten drehen Sie die Hitze aus und holen den Knoblauch heraus, während der Spargel in der Resthitze noch nachzieht.

Die weichgewordenen Knoblauchzehen können Sie nun ganz einfach mit den Fingern aus der Knolle drücken. Sie kommen zusammen mit der Sojamilch, dem Senf, dem Essig, Salz und einem ordentlichen Schluck Rapsöl und mixen alles mit einem Pürierstab auf. Während des Mixens können Sie nun das restliche Rapsöl hineingießen.

Jetzt auch lesen: Sie essen Gurke lieber geschält? DAS können Sie trotzdem noch mit den Schalen anfangen! >>

Ist die Aioli fertig, holen Sie auch die knusprigen Spargelpommes aus dem Ofen und richten beides zusammen auf dem Teller an.

Guten Appetit!