Der Kuchen kann direkt aus der Auflaufform gelöffelt oder grob in Stücke geschnitten werden. imago/Westend61

Wer Kuchen backen will, greift oft zu Apfelkuchen, denn er ist einer der beliebtesten Kuchen. Aber: Sie suchen ein Kuchenrezept ohne lange Backzeit, mit wenigen Zutaten? Löffelkuchen heißt die Lösung! Hier erfahren Sie, wie Sie die besondere Leckerei zubereiten.

Rezept für Apfelkuchen aus der Auflaufform: Er schmeckt einfach göttlich!

Was soll Löffelkuchen sein? Auch wenn man das vermuten könnte: Hier ist es nicht ein Rezept mit Mengenangaben in Löffeln gemeint. Löffelkuchen sind Kuchen, die in einer kleineren Auflaufform in der Mikrowelle oder im Ofen gebacken werden.

Lesen Sie dazu auch: Geniales Rezept für Semmeln wie in der DDR: So backen Sie Brötchen wie früher! Das Geheimnis sind DIESE Zutaten... >>

Deshalb gehen sie so schnell und können mit einem Löffel direkt aus der Form verspeist werden. Auf das Kuchen in schöne Stücke schneiden kann man verzichten, keine lange Zutatenliste und kein langes Backen.

Von Bienenstich bis Himbeer-Cheesecake gibt es viele köstliche Varianten, der Löffelkuchen-Trend ist auf Instagram sehr hoch im Kurs. Für Apfel-Löffelkuchen aus der Mikrowelle haben wir hier ein leckeres Kuchenrezept.

Apfelkuchen zum Löffeln: Diese Zutaten brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 1 Apfel, 1 Teelöffel Zimt, 120 Gramm Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 50 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 250 Milliliter Milch, ein halbes Päckchen Pulver für Vanillesoße, 20 Gramm gehobelte Mandeln. Außerdem: Zwei kleinere Auflaufformen.

Und so geht’s: Der Apfel wird zuerst geschält und in kleine Würfel geschnitten. Die Apfelwürfel kommen zusammen mit 2 Esslöffel Wasser in eine Pfanne. Mit dem Zimt bestreuen und für etwa zehn Minuten dünsten.

Jetzt auch lesen: Dieses Gericht ist der Himmel auf Erden! Rezept für Auflauf mit Kartoffelbrei und Hackfleisch: So würzig, so fluffig, so lecker >>

In einer Schüssel vermischen Sie Mehl, Backpulver, Zucker und 150 ml Milch. Diesen Teig auf die beiden kleinen Auflaufformen verteilen. Die angedünsteten Äpfel darauf verteilen. Bei 700 bis 800 Watt wird der Apfelkuchen dann für etwa drei Minuten in der Mikrowelle gebacken.

Dann das Vanillesaucenpulver und die restlichen 100 Milliliter Milch anrühren. Die leicht angedickte Soße auf dem Kuchen verteilen. Die Mandeln in einer Pfanne anrösten und ebenfalls auf dem Kuchen verteilen. Noch kurz einwirken lassen und dann warm genießen.

Lesen Sie dazu auch: Unglaublich simples Rezept: Diese knusprigen Brötchen sind der Wahnsinn! Wer sie einmal backt, will nie wieder andere... >>

Übrigens: Wer keine Mikrowelle hat, kann die Löffelkuchen auch im Backofen backen. Im auf 175 Grad vorgeheizten Ofen brauchen die Auflaufformen etwa 15 bis 20 Minuten.  Der etwas abgekühlte und noch warme Kuchen wird dann direkt aus der Form gelöffelt. Ein Genuss! Guten Appetit …