Kennen Sie noch das DDR-Rezept für falschen Hasen? Wir verraten, wie Sie den leckeren Hackbraten auf die Teller zaubern. IMAGO/imagebroker

So ist es mit vielen Gerichten der guten alten Hausmannskost: Sie geraten in Vergessenheit, obwohl sie doch so lecker sind. Erinnern Sie sich noch an „Falscher Hase“? Der köstliche Hackbraten mit Ei in der Mitte wird in Scheiben serviert, meist mit Kartoffeln oder Kartoffelbrei. Dazu gibt es eine Sauce aus Bratensatz. Fertig ist der Sonntagsbraten. So schnell und einfach. Probieren Sie mal unser Rezept für falschen Hasen.

Lesen Sie auch: Unglaubliches Rezept für Apfelmus-Kuchen: Mit diesen Tricks wird er lecker wie bei Oma >>

Zutaten für „Falscher Hase“:

Sie brauchen: für den falschen Hasen: 600 g Hackfleisch, 1 ½ Brötchen, 7 Eier, 2 kleine Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Esslöffel Senf, 1,5 Teelöffel Salz, 2 Teelöffel Paprikapulver, 0,5 Teelöffel Pfeffer, 4 Esslöffel Paniermehl ; Für die Sauce: 2 kleine Zwiebeln, 2 Karotten, 1 kleines Stück Knollensellerie, 1 Stange Lauch, 500 Milliliter Geflügelbrühe, 1 Teelöffel Speisestärke, etwas Salz, etwas Pfeffer

Lesen Sie auch: Null Zucker, kein Mehl, voller Geschmack: Dieses Rezept für Low-Carb-Zitronenkuchen müssen Sie probieren >>

Zum falschen Hasen schmeckt Kartoffelbrei besonders gut. IMAGO/imagebroker

Lesen Sie auch: Selterskuchen nach altem DDR-Rezept: So schmeckt der saftige Kuchen-Klassiker original wie früher >>

So wird „Falscher Hase“ gemacht

So geht’s: Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Fünf Eier in kochendes Wasser geben und 10 Minuten hart kochen. Eier pellen.

Brötchen in lauwarmem Wasser tränken, gut auswringen und zerrupft in eine große Schüssel geben. Hackfleisch dazugeben. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch pressen und beides zum Hackfleisch geben. Senf, Paniermehl und Gewürze dazutun. Alles gut miteinander verkneten.

Hackfleisch-Teig auf einem Backpapier zu einem ca. 25 Zentimeter langen Laib formen und diesen platt drücken. In der Mitte längs eine Rille eindrücken, in der Rille die gepellten Eier aneinanderreihen. Die seitliche Hackfleischmasse über die Eier klappen und so formen, dass wieder ein Laib entsteht. Falschen Hasen in eine Auflaufform geben.

Lesen Sie auch: Weißer Spargel aus dem Ofen: Dieses leckere Rezept ist eine echte Geschmacks-Bombe! >>

Für die Sauce das Gemüse fein würfeln und mit in die Auflaufform geben. 50 Milliliter Gemüsebrühe hinzugeben. Braten für eine Stunde in den Backofen geben.

Den falschen Hasen aus dem Ofen nehmen. Bratensatz in einem Topf mit restlicher Gemüsebrühe aufkochen. Anschließend alles durch ein feines Sieb gießen und mit in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden. Dazu nochmals kurz aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.