Probieren Sie doch mal einen Brokkoli-Kartoffel-Auflauf.
Probieren Sie doch mal einen Brokkoli-Kartoffel-Auflauf. Imago/Panthermedia

Bei schnellen Aufläufen denkt man oft an eine Tüte, die man aufreißen muss, um Geschmack in die einzelnen Zutaten zu bekommen, doch das ist nicht der Fall! Mit den richtigen Gewürzen, ein paar Röstaromen und ausreichend Käse gelingen Aufläufe auch schnell und unkompliziert ohne zu viele künstliche Geschmacksverstärker. So auch bei diesem Rezept für Brokkoli-Kartoffel-Auflauf.

Die Zutaten für Kartoffel-Brokkoli-Auflauf

Sie brauchen: 800 Gramm Kartoffeln, einen Kopf Brokkoli, 2 Knoblauchzehen, 1 Zwiebel, 3 Eier, 250 Milliliter Milch, 150 Gramm geriebenen Emmentaler, 50 Gramm Parmesan, Salz, Pfeffer, Paprilapulver, Muskatnuss, etwas Olivenöl.

Lesen Sie auch: Schnelle Brokkoli-Pfanne: So gelingt die gesunde Mahlzeit für zwischendurch garantiert! >>

Brokkoli ist gesund und verdammt lecker.
Brokkoli ist gesund und verdammt lecker. Imago/Panthermedia

Kartoffel-Brokkoli-Auflauf: Das leckere und einfache Rezept

So geht's: Als erstes schälen Sie die Kartoffeln und garen sie 20 Minuten in kochendem und gesalzenem Wasser, bis sie bissfest sind. Danach lassen Sie die Kartoffeln etwas auskühlen und kümmern sich um die anderen Zutaten.

Lesen Sie auch: Leckeres Pfannenbrot mit Knoblauch und Käse: Mit DIESEM Rezept wird es perfekt! >>

Der Brokkoli wird geputzt. Dann trennen Sie die Röschen vom Strunk ab, schälen den Strunk und schneiden auch den Strunk in dünne Scheiben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen werden gehackt. Die Zwiebeln kommen mit dem Brokkoli und etwas Olivenöl in eine Pfanne und werden drei bis vier Minuten angeschwitzt.

Dann kommt für weitere drei Minuten noch der Knoblauch hinzu. Würzen Sie schon einmal kräftig mit Pfeffer und Salz und löschen Sie nun alles mit etwas Wasser ab, damit sich der Satz vom Pfannenboden löst. Wenn die Flüssigkeit fast einreduziert ist, geben sie alles in eine Auflaufform.

Nun heizen Sie den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor und schneiden die abgekühlten Kartoffeln in mundgerechte Stücke. Sie kommen zum Brokkoli, den Zwiebeln und dem Knoblauch in die Auflaufform.

Lesen Sie auch: Ikea verzichtet für das Klima auf Pommes: Klima-Leugner laufen Sturm – und ernten dafür reichlich Spott >>

Nun vermischen Sie in einer Schüssel die Eier mit der Milch, dem Parmesan und etwa der Hälfte des Emmentalers und würzen das ganze kräftig mit Pfeffer und Salz. Außerdem geben Sie eine kleine Prise Muskatnuss und eine ordentliche Prise Paprikapulver hinzu und verquirlen alles.

Geben Sie nun die Eier-Milch-Mischung über Brokkoli und Kartoffeln und vermischen alles miteinander. Dann bestreuen Sie den Auflauf noch mit dem restlichen Emmentaler und geben alles für etwa 30 Minuten in den Ofen. Der Auflauf ist fertig, wenn der Käse goldbraun ist.

Guten Appetit!