Ein Kartoffelauflauf mit schöner Kruste.
Ein Kartoffelauflauf mit schöner Kruste. Imago/Chromeorange

So richtig kalt ist der Winter in diesem Jahr nicht, dennoch sehnen wir uns in dieser dunklen Jahreszeit nach Gemütlichkeit. Ein Mittel, um diese herzustellen sind auf jeden Fall diverse Auflaufgerichte. Damit dabei über den Winter verteilt aber keine Langeweile aufkommt, gibt es längst zahlreiche Rezepte, die meisten von ihnen bauen auf Kartoffeln oder Nudeln auf und sind mit einer ordentlichen Schicht Käse überbacken. Das ist auch bei diesem hier nicht anders. Mit Kidneybohnen und Mais als weitere Zutaten ist dieser Tex-Mex-Auflauf, dennoch eine echte Abwechslung.

Lesen Sie auch: Das beste Sandwich der Welt mit Hähnchen, Salat und gleich mehreren Geheimzutaten – hier gibt es das Rezept! >>

Die Zutaten für einen Tex-Mex-Auflauf mit Kidneybohnen

Sie brauchen: 600 Gramm Kartoffeln, 1 Dose Kidneybohnen (400 Gramm), 1 kleine Dose Mais (ca. 140 Gramm), 2 Zwiebeln, 2 Zehen Knoblauch, 1 Paprika, 400 Milliliter passierte Tomaten, 300 Gramm Gouda, 2 Teelöffel Chili con Carne Gewürzmischung. Salz, Pfeffer, Olivenöl, Chiliflocken. Optional 100 Gramm Räuchertofu.

Lesen Sie auch: Bohnensalat nach altem DDR-Rezept: Diese geniale Beilage weckt Erinnerungen >>

Kidneybohnen sind eine wichtige Zutat für den Tex-Mex-Auflauf.
Kidneybohnen sind eine wichtige Zutat für den Tex-Mex-Auflauf. Imago/Panthermedia

Lesen Sie auch: Bei Mandarine und Orange: Kann ich die weiße Haut mitessen? >>

Das Rezept für einen Tex-Mex-Auflauf mit Kidneybohnen

So geht's: Als erstes schälen Sie die Kartoffeln und kochen sie dann etwa 15 Minuten in gesalzenem Wasser. 

Anschließend bereiten Sie die anderen Zutaten vor: Die Zwiebeln und die Paprika werden in kleine Würfel geschnitten, die Knoblauchzehen fein gehackt. Wollen Sie Räuchertofu in ihrem Auflauf, so wird der auch in kleine Würfel geschnitten. Die Kidneybohnen und der Mais werden abgegossen. 

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Knoblauch und Parmesan aus dem Ofen: Das schnelle und gesunde Rezept für den Feierabend >>

In einer Pfanne erhitzen Sie nun etwas Olivenöl und schwitzen dann zunächst die Zwiebeln und einige Minuten später auch den Knoblauch und die Paprika darin an. Wenn alles etwas Farbe gezogen hat, geben Sie auch den Räuchertofu hinzu und braten ihn mit, bis er anfängt, kross zu werden.

Auch den Mais lassen sie noch kurz anbraten, dann löschen Sie alles mit den passierten Tomaten ab, geben die Kidneybohnen hinzu und würzen alles kräftig mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken. 

Lassen Sie die Masse aufkochen und dann einige Minuten vor sich hinköcheln.

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit schneller Bolognese-Soße: Dieses Rezept ist unfassbar lecker >>

In der Zwischenzeit können Sie den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Kartoffeln abgießen. Diese werden in Spalten geschnitten und in eine Auflaufform gegeben.

Gießen Sie nun die Chili-Masse über die Kartoffeln und bedecken alles mit dem Käse. Zusammen muss das ganze nun für 20 bis 25 Minuten im Backofen bleiben, bis der Käse geschmolzen ist und eine braune Färbung angenommen hat. Dann kann der Tex-Mex-Auflauf auch schon serviert werden. Er schmeckt ganz alleine oder mit einem knackigen Salat.

Guten Appetit!