So lecker und so einfach: Mit diesem simplen Rezept zaubern Sie den einfachsten Kirschkuchen der Welt!
So lecker und so einfach: Mit diesem simplen Rezept zaubern Sie den einfachsten Kirschkuchen der Welt! imago/Westend61

Na, was gibt es bei Ihnen am Sonntag zum Kaffeetrinken? Bei vielen Familien gehört am letzten Tag der Woche ein saftiger Kuchen auf den Tisch – denn schließlich hat man an den anderen Tagen kaum Zeit für echten Genuss. Aber: Was darf es auf der Kaffeetafel sein? Hier kommt ein Rezept, das sie einfach lieben werden – mit dieser Anleitung zaubern Sie ganz schnell und einfach den besten Kirschkuchen der Welt!

Jetzt auch lesen: Kuchen ohne Backen! Tolles Rezept von Oma: Diese Philadelphia-Torte mit Zitrone ist superschnell gemacht... Sie werden es lieben! >>

Leckerer Kirschkuchen: Dieses einfache Rezept sollten Sie kennen

Er besteht aus einem knusprigen Boden, einer leckeren Füllung aus Vanillepudding und Creme Fraiche und saftigen Kirschen. Genial daran: Die meisten Zutaten für diesen Kuchen haben Sie garantiert im Vorratsschrank – und beim Obst kann beliebig variiert werden.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Geniales Rezept: Kennen Sie schon 48-Stunden-Kekse? Diese Schoko-Cookies sind die besten der Welt – und zergehen auf der Zunge… >>

Wer keine Kirschen hat oder beispielsweise Äpfel lieber mag, kann auch einfach klein geschnittene Äpfel dafür verwenden. Hier kommt das geniale Rezept für Kirschkuchen, den Sie immer wieder backen werden.

Zutaten für Kirschkuchen mit Pudding und Streuseln

Sie brauchen 1 Glas Sauerkirschen, 300 Gramm Mehl, 245 Gramm Zucker, ½ Päckchen Backpulver, 1 Prise Salz, 125 Gramm Butter, 1 Ei, 500 Milliliter Milch, 1 Becher Crème fraîche und 1 ½ Päckchen Puddingpulver.

Wer möchte, kann den leckeren Kirschkuchen mit Pudding und Streuseln  natürlich auch auf einem Blech backen.
Wer möchte, kann den leckeren Kirschkuchen mit Pudding und Streuseln natürlich auch auf einem Blech backen. imago/Shotshop

Und so geht’s: Die Milch in einen Topf geben und 120 Gramm Zucker einrühren. Das Puddingpulver in einer Tasse mit ein paar Esslöffeln Milch glattrühren. Milch im Topf zum Kochen bringen. Wenn sie bringt, Topf von der Kochstelle nehmen, Puddingpulver-Mischung einrühren. Topf wieder auf die Kochstelle stellen, aufkochen und dabei kräftig rühren, bis ein cremiger Pudding entstanden ist. Diesen Vollständig abkühlen lassen.

Jetzt auch lesen: Essen immer teurer! Cremige Makkaroni, würzige Ofenkartoffeln: DAS sind die besten Rezepte zum Sparen – für 1 Euro pro Person >>

Aus Mehl, Butter, Backpulver, restlichem Zucker, Salz und Ei in einer Rührschüssel mit den Händen zügig einen streuselteig herstellen. Ein Drittel davon beiseite stellen. Eine Springform mit Backpapier auslegen. Den Streuselteig in die Form drücken und an den Seiten einen etwa zwei Zentimeter hohen Rand hochziehen. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Die Streusel verpassen dem Kirschkuchen ein knuspriges Topping

Abgekühlten Pudding einmal mit einem Schneebesen durchrühren, den Becher Creme Fraiche einrühren. Fertige Puddingcreme auf dem Boden verteilen. Kirschen abgießen und abtropfen lassen, dann gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Zum Schluss die übrigen Streusel über die Kirschen krümeln.

Jetzt auch lesen: Ganz einfach und sooo lecker: So gelingt Ihnen der perfekte Streuselkuchen – nach Omas Rezept! >>

Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft für etwa 50 Minuten backen. Wenn er oben zu dunkel wird, mit etwas Backpapier oder Alufolie abdecken. Dazu passt eine Kugel Vanilleeis oder ein Klecks Schlagsahne. Guten Appetit!