Der Zitronenkuchen ist schnell gemacht, günstig und total lecker. imago images/CHROMORANGE/ Raedlein

Haben sich kurzfristig Gäste zum Kaffeetrinken angesagt?  Dann muss ein schneller, köstlicher Kastenkuchen her. Dieser Zitronenkuchen schmeckt herrlich saftig und frisch. Und das Beste: in nicht einmal zehn Minuten ist er angerührt. Während der Ofen den Rest erledigt, können Sie schon einmal den Kaffeetisch im Schatten decken.

Lesen Sie auch: Sahnehering mit Pellkartoffeln – So machen Sie den Klassiker ganz einfach selber!

Zutaten für den Zitronen-Schmandkuchen

3 unbehandelte Bio-Zitronen,  180 Gramm Butter,  175 Gramm  Zucker,  3 mittelgroße Eier , 200 Gramm Schmand,  100 Milliliter Milch 270 Gramm feines Weizenmehl,  30 Gramm Speisestärke, 2 Teelöffel Vanillezucker, eine Prise Salz,  1 Päckchen Backpulver und Puderzucker zum Bestäuben

Und so backen Sie den Zitronen-Schmandkuchen

Waschen Sie die Zitronen, die ein herrliches Urlaubsgefühl verbreiten lauwarm ab, trocknen Sie sie und reiben Sie die unbehandelte Schale mit einer Reibe ab. Genießen Sie den Duft. Pressen Sie zusätzlich den Saft einer halben Zitrone aus und stellen Sie ihn beiseite.

Schlagen Sie mit einem Mixer die  Butter mit dem Zucker etwa 5 Minuten cremig. Geben Sie dann die Eier hinzu. Am besten einzeln. Nun kommen Schmand, Milch, und er Zitronensaft in die Schüssel. Fröhlich weiter rühren. Auch den  Zitronenabrieb einrühren.

Der Mixer hat nun kurz Pause während Sie das Das Mehl mit der Speisestärke, dem Vanillezucker, dem Salz und dem Backpulver mischen. Die Mischung kurz unterrühren und den Teig in die gefettete Kasten-Form füllen.

Obwohl die Zitrone eigentlich reif ist, zeigt sie sich noch grün. Fürs Gelbwerden braucht es Temperaturen unter der 12,5 Grad-Marke. F Zacharie Scheurer/dp

Der Zitronen-Kuchen darf nun bei 180 Grad  45 Minuten backen. Nach 20 Minuten wird er in der  Mitte längs  eingeschnitten. Lassen Sie den Kuchen 20 Minuten in der Form auskühlen lassen, erst dann herausnehmen. Den ausgekühlten Zitronenkuchen mit Puderzucker bestäuben.

Probieren Sie auch: Geniale Idee für die Gartenparty! Herzhafte und schnelle Sandwich-Torte – hier ein Rezept mit Räucherlachs, Avocado und Käse >>

Zitronen-Zuckerguss selber machen

Toll schmeckt der Kuchen auch mit einen Zitronen-Zuckerguss. Dazu2 Esslöffel  Zitronensaft mit 100 Gramm Puderzucker verrühren.

Falls kein Schmand im Kühlschrank ist eignet sich auch Saure Sahne oder Creme Fraîche, anstelle der Zitronen schmecken auch unbehandelte Orangen köstlich und geben dem Kuchen ein tolles Aroma.