Erfrischend blaubeerig! Blaubeer Collins sind super lecker und auch noch was fürs Auge. Knesebeck-Verlag/Erin Gleeson

Einfach genug für den Alltag, elegant genug für eine Abendeinladung: Haben Sie ihrem Besuch schonmal selbst gemachte Getränke serviert? Das ist gar nicht schwierig, geht superschnell und macht richtig Eindruck! Besonders im Frühling und Sommer, wenn die Grillsaison wieder losgeht und auch mal abends auf der Terrasse gegessen wird, mit oder ohne Freunde zu Besuch, werden die Blaubeer-Collins das Highlight sein.

Das Beste: Sie brauchen nur ganz wenige Zutaten. Und ganz wenig Zeit.

Lesen Sie auch: Foo Fighters brechen Tournee ab – auch Berlin-Konzert gecancelt! >>

Diese Zutaten kommen in ein Glas und so geht es: Zuerst kommen circa 35 Gramm tiefgekühlte Blaubeeren anstelle von Eis in das Glas. Dann können Sie drei Zentiliter Wodka hinzugeben (für eine alkoholfreie Variante einfach weglassen), nun füllen Sie 60 Milliliter Beerensaft einer beliebigen Sorte hinzu und füllen das Glas mit Sodawasser auf. Jetzt könne Sie noch ein  Zitronenscheibe als Garnitur auf den Glasrand aufstecken und einen Strohhalm hineinstecken.

Schon fertig! Ein echter Gaumen- und Augenschmaus!

Collins ist übrigens ein Begriff für eine bestimmte Art von Longdrink, nämlich einem Cocktail mit Sour und Sodawasser. Sodawasser? Noch nie gehört? Dabei handelt es sich um mit Natriumhydrogencarbonat versetztes Mineralwasser. Wer das gerade nicht zu Hand hat, kann auch einfach Sprudelwasser nehmen, also mit Kohlensäure versetztes Mineralwasser.

Blaubeeren, auch Heidelbeeren genannt, sind nicht nur lecker, sondern auch noch sehr gesund. Sie enthalten viel Vitamin C, Zink, Folsäure und Eisen und sind damit wahre kleine Immunsystem-Booster. Als echtes Superfood sollen sie auch noch eine schönere Haut machen und beim Abnehmen helfen. Im Blaubeer Collins sehen sie toll aus, kühlen das Getränk und können dann natürlich auch noch genascht werden.

„Ein Fest im Grünen“ von Erin Gleeson Knesebeck

Das Rezept stammt aus dem Buch „Ein Fest im Grünen – Vegetarische Köstlichkeiten bunt & gesund“ von Erin Gleeson, Knesebeck-Verlag, 29,95 Euro.