Das Crinkle-Cookies-Rezept ist absolut anfängertauglich, dabei so lecker und sie sehen so toll aus.
Das Crinkle-Cookies-Rezept ist absolut anfängertauglich, dabei so lecker und sie sehen so toll aus. Berliner KURIER/ Dajana Rubert

In der Weihnachtsbäckerei, gibt es manche Leckerei. Und dann gibt es sie, die wirklich besonderen Leckereien, die man viel zu selten macht und die doch einfach nur genial sind. Lecker, gut aussehend - was will man mehr?! So wie diese Crinkle Cookies. Hier kommt das Rezept.

Lesen Sie auch: Weihnachts-Rezept für den perfekten Braten: Super-zarte Gänsebrust mit der perfekten Soße >>

Zutaten für die Crinkle Cookies

Sie brauchen: 100 Gramm Zartbitter-Kuvertüre, 100 Gramm Butter, 3 Eier, 150 Gramm Zucker, 1 Packung Vanillezucker, 1 Packung Backpulver, 225 Gramm Mehl, 1 Teelöffel Zimt, 1 Prise Salz, 120 Gramm Puderzucker

Lesen Sie auch: Gebrannte Mandeln selber machen: Mit diesem Rezept ist es ganz einfach! >>

Lesen Sie auch: Rosenkohl mit Croutons und schaumiger Muskatbutter: Der köstliche Klassiker mit dem Extra-Crunch >>

So werden die Crinkle Cookies gemacht

So geht’s: Zartbitter-Kuvertüre mit einem großen Küchenmesser fein hacken. Zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Dazu Wasser in einen größeren Topf geben. Die Schüssel mit der Kuvertüre und der Butter sollte so auf dem Rand des großen Topfs aufsitzen, sodass sie nicht schwimmt oder das Wasser berührt. Wasser erhitzen (nicht kochen!). Während die Schokolade und Butter schmilzt, immer wieder umrühren.

In einer weiteren Schüssel Backpulver, Vanillezucker, Mehl, Zucker, Salz und Zimt mischen. Flüssige Kuvertüre und Butter zugeben und alles gut mit dem Handmixer durchmischen. Eier dazugeben und untermischen.

Crinkle-Cookies-Teig in eine Frischhaltefolie einwickeln (am beste zu einer Rolle geformt), dann mindestens 1 Stunde im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Das geniale Rezept für Crinkle Cookies lässt Sie im Handumdrehen ganz besondere Plätzchen zaubern.
Das geniale Rezept für Crinkle Cookies lässt Sie im Handumdrehen ganz besondere Plätzchen zaubern. Berliner KUIRER/ Dajana Rubert

Ofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen, eine Schüssel mit Puderzucker bereit stellen, Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in ca. 40 gleichgroße Teile teilen. Zu Kugeln formen, diese großzügig im Puderzucker wälzen. Nicht geizig sein, je mehr Zucker, desto besser sehen die Crinkle Cookies am Ende aus.

Crinkle Cookies mit ausreichend Abstand (gehen auf) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 8-10 Minuten im Ofen backen. Auskühlen lassen und genießen. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Pralinen selber machen: Fünf Rezepte fürs perfekte kleine Geschenk – oder zum Selbernaschen >>