Grüner Spargel wird in der Pfanne mit Spaghetti und Parmesan zu einem echten Hochgenuss.
Grüner Spargel wird in der Pfanne mit Spaghetti und Parmesan zu einem echten Hochgenuss. Imago/Westend61

Die sonnigen Tage kündigen es an, der Frühling kommt und mit ihm die Spargelzeit. In Beelitz bei Berlin geht man längst von einer frühen Ernte aus – und mit dieser Ankündigung läuft vielen Menschen schon das Wasser im Munde zusammen. Denn sein wir mal ehrlich: Spargel aus dem Glas ist nicht annähernd so gut, wie die frische Variante. Und für die gibt es zahlreiche Rezepte: Probieren Sie doch mal Grünen Spargel mit Spaghetti und Parmesan.

Die Zutaten für Spargel mit Spaghetti und Parmesan

Sie brauchen für 2 Personen 250 Gramm Spaghetti, 250 Gramm grünen Spargel, 50 Gramm Parmesan, 1 Zehe Knoblauch, ½ Bio-Zitrone, Salz, Pfeffer, Olivenöl.

Jetzt auch lesen: Kann ich Spargel auch roh essen? Das müssen Sie über das beliebte Gemüse wissen – mit Rezept! >>

Spaghetti mit Spargel sind unfassbar lecker.
Spaghetti mit Spargel sind unfassbar lecker. Imago/Westend61

Lesen Sie auch: Leckerer Spargel-Auflauf mit Schinken: Mit DIESEM Rezept machen Sie Ihre ganze Familie glücklich >>

Das leckere Rezept für Spargel mit Spaghetti und Parmesan

So geht's: Als erstes hacken Sie den Knoblauch, spülen die Spargelstangen ab und entfernen die holzigen Enden und schneiden sie in etwa vier Zentimeter lange Stücke. Der Kopf darf ruhig etwas länger sein. Dann reiben Sie die Schale von der halben Bio-Zitrone ab und stellen Sie bei Seite.

Lesen Sie auch: Spargel mit Knoblauch und Parmesan aus dem Ofen: DIESES Feierabend-Rezept ist einfach und lecker >>

Nun setzen Sie gut gesalzenes Nudelwasser auf und kochen die Spaghetti darin bis sie noch etwas zu bissfest sind.

Währenddessen braten sie in einer Pfanne die Spargelstücken in Öl an. Nach zwei bis drei Minuten geben sie den Knoblauch hinzu und braten beides noch drei weitere Minuten. Dabei können Sie die geriebene Zitronenschale hinzugeben und alles schon einmal ordentlich salzen und Pfeffern. Nehmen Sie, wenn möglich, frisch gemahlenen Pfeffer.

Jetzt auch lesen: Spaghetti mit Spargel-Creme-Soße: Mit diesem einfachen Rezept kochen Sie das leckere Gericht zu Hause nach >>

Nun löschen Sie den Pfanneninhalt mit einer Kelle Nudelwasser ab. Die Nudeln brauchen Sie gar nicht abgießen, sondern heben sie am besten gleich mit einer Zange oder einem Spaghetti-Löffel mit ihn die Pfanne. Nun können Sie den Parmesan, einen Spritzer Öl, sowie einen Spritzer Zitrone dazu geben und alles eine Minute ordentlich durchschwenken.

Wenn die Nudeln und der Spargel noch nicht genug glänzen und sich der Parmesan noch nicht abschließend um die Nudeln gelegt hat, geben Sie noch etwas Nudelwasser hinzu, bis alles die gewünscht, sämige Konsistenz entsteht. Bestreuen Sie die Spaghetti mit grünem Spargel und Parmesan abschließend noch mit frischem Pfeffer und schon kann das Gericht serviert werden.

Guten Appetit!