Hübsch angerichtet ist der 7-Tassen-Salat ein echter Hingucker!
Hübsch angerichtet ist der 7-Tassen-Salat ein echter Hingucker! imago/Panthermedia

Was gibt es bei Ihnen eigentlich normalerweise zum Abendessen? Die warme Mahlzeit des Tages – oder mögen Sie das klassische Abendbrot mit Stulle und Co.? Im neuen Jahr wird es Zeit, mal etwas ganz anderes zu probieren – denn wir haben die perfekte Idee für ein leckeres Abendessen! Kennen Sie schon den beliebten 7-Tassen-Salat? Dieser geniale Salat ist nicht nur zum Grillen im Sommer ein echter Genuss. Es stecken nur leckere Zutaten darin… und so passt er auch prima als eigene Mahlzeit auf den Abendbrottisch.

Lesen Sie auch: Rezept für Tortellini-Suppe! Dieser geniale Eintopf schmeckt der ganzen Familie – und steht im Turbo-Gang auf dem Tisch >>

Das Besondere an diesem Salat: Schon der Name verrät die spezielle Art der Zubereitung. Denn: In den 7-Tassen-Salat kommen die Zutaten, abgemessen in Tassen. Es braucht kein kompliziertes Wiegen – stattdessen geben Sie von jeder Zutat eine Tasse in eine große Schüssel, verrühren alles gut miteinander und lassen den Salat dann noch etwas durchziehen.

Jetzt auch lesen: Tolles Rezept aus den 90ern! Wissen Sie noch, wie man einen Hermann macht? So setzen Sie den Kuchenteig ganz einfach an >>

Rezept für 7-Tassen-Salat: So wird die Mischung richtig lecker

Und was kommt in den Salat? Erlaubt ist, was schmeckt! Das Grundrezept für den 7-Tassen-Salat beinhaltet unter anderem Eier, Kartoffeln und Schinken, aber Sie können alles hineingeben, was Ihnen Freude macht. Erbsen eignen sich etwa gut für den Salat, gewürfelte Radieschen oder auch in kleine Würfel geschnittener Käse. Probieren Sie ruhig ein paar Dinge aus, bis Sie Ihre ganz eigene und persönliche Rezeptur gefunden haben.

Jetzt lesen: Lecker, locker, leicht! Rezept für Reissalat mit Gemüse: Dieses würzige Gericht ist perfekt zum Abendbrot – und so günstig >>

Sie können den Salat aufgrund der reichhaltigen Zutaten als schnelles Abendbrot genießen, aber er passt natürlich auch perfekt zu Fleisch, Fisch und anderen Hauptgerichten. Servieren Sie ihn als Beilage zum Grillen im Sommer – oder nehmen Sie ihn mit zur nächsten Party. Dieser 7-Tassen-Salat passt garantiert immer! Hier kommt das Rezept.

Zutaten für 7-Tassen-Salat: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 1 Tasse gekochte, gewürfelte Kartoffeln, 1 Tasse gewürfelten Kochschinken, 1 Tasse gekochte und gewürfelte Eier, 1 Tasse geschälte, entkernte und gewürfelte Äpfel, 1 Tasse Salatgurken, geschält und gewürfelt, 1 Tasse Zwiebelwürfel und 1 Tasse Salatmayonnaise. Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver.

Jetzt auch lesen: Supereinfach, superlecker: Rezept für Bohnensuppe wie bei Oma! Dieser Blitz-Eintopf mit Kartoffeln und Hack wärmt von innen >>

Für den 7-Tassen-Salat müssen die Eier gewürfelt werden.
Für den 7-Tassen-Salat müssen die Eier gewürfelt werden. Imago/YAY Images

Und so geht’s: Einen großen Topf mit Wasser aufsetzen, die ungeschälten Kartoffeln hineingeben und kochen lassen, bis sie gar sind. Ob sie durch sind, können Sie übrigens mit einem ganz einfachen Trick erkennen: Stecken Sie einfach ein Messer in eine der Kartoffeln. Dann schauen Sie, ob die Knolle von allein von der Klinge rutscht. Ist das der Fall, dann ist die Kartoffel gut. Wenn nicht, dann muss alles noch etwas kochen.

Jetzt auch lesen: Köstliches Rezept aus der DDR: Kennen Sie „Sägespänekuchen“? Dieser leckere Blechkuchen ist perfekt fürs Wochenende >>

Kochen Sie außerdem die Eier sehr hart, am besten etwa 12 Minuten, damit sie sich danach gut schneiden lassen. Dann pellen Sie die Kartoffeln und die Eier und würfeln beides. Auch Schinken, Äpfel, Gurken und Zwiebeln schneiden Sie in kleine Würfel. Geben Sie dann alle Zutaten für den 7-Tassen-Salat in eine entsprechend große Salatschüssel. Geben Sie die Mayonnaise dazu und rühren Sie alles mit zwei Löffeln vorsichtig um.

Dann kommt der Salat für ein paar Stunden in den Kühlschrank. Nehmen Sie ihn danach heraus und würzen Sie ihn kräftig mit Pfeffer und Salz. Außerdem können Sie, je nach Geschmack, etwas gehackte Petersilie oder etwas Schnittlauch zufügen. Dann bis zum Servieren kühl stellen – und genießen!

Lesen Sie auch: Blitz-Brot aus vier Zutaten! Mit diesem Rezept zaubern Sie ein leckeres Baguette wie frisch vom Bäcker >>

Übrigens: Ein Vorteil des 7-Tassen-Salat ist es, dass Sie aufgrund des einfachen Abmessens die Zutaten ganz schnell verdoppeln oder verdreifachen können. So können Sie sehr leicht die doppelte Menge Salat zubereiten – falls der 7-Tassen-Salat das Mitbringsel für die nächste Party sein soll. Wir wünschen guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Lecker, cremig und wie bei Oma: Rezept für Schmand-Mandarinen-Kuchen! Dieser Back-Klassiker zergeht auf der Zunge >>