Dieses Rezept für Nudelsalat als Coleslaw-Variante vereint den Geschmack besten Coleslaws mit leckeren Nudeln.
Dieses Rezept für Nudelsalat als Coleslaw-Variante vereint den Geschmack besten Coleslaws mit leckeren Nudeln. IMAGO/Westend61

Sie lieben Nudelsalat? Sie lieben Coleslaw-Salat? Ab heute müssen Sie sich nicht mehr entscheiden, ob Sie lieber am Grill-Büfett arbeiten oder selbst genießen wollen! Unser geniales Rezept für Nudelsalat als Coleslaw-Variante vereint beide Köstlichkeiten zu einer. Wetten, da kann keiner widerstehen? Probieren Sie das kinderleichte Rezept gleich mal aus, Sie werden begeistert sein.

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für Pizzateig ohne frische Hefe: Schnell gemacht, nach Herzenslust belegt – einfach lecker! >>

Zutaten für den Nudelsalat als Coleslaw-Variante

Sie brauchen: 500 Gramm Nudeln (z. B. Spirelli), 400 Gramm Weißkohl, 3 Paprikaschoten, 2 Möhren, 1 Zwiebel, 150 Gramm Mayonnaise, 100 Gramm saure Sahne, 1/2 Zitrone, 2 Esslöffel Senf, Salz, Pfeffer

Jetzt auch lesen: Leckere Sommerpasta wie in Italien: Dieses Rezept schmeckt nach Urlaub und ist superschnell fertig >>

Nudelsalat als Coleslaw-Variante ist ein leckeres Sommerrezept, das perfekt auf jedes Grill-Büfett passt.
Nudelsalat als Coleslaw-Variante ist ein leckeres Sommerrezept, das perfekt auf jedes Grill-Büfett passt. IMAGO/Westend61

So wird der Nudelsalat als Coleslaw-Variante gemacht

So geht’s: In einem großen Topf 3–4 Liter Wasser aufkochen, 2–3 Teelöffel Salz hinzufügen. Sobald das Wasser kocht, die Nudeln hineingeben und etwa sieben Minuten al dente (bissfest) kochen. Packungsanweisung beachten. Nudeln abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und in eine große Salatschüssel zum Auskühlen geben.

Lesen Sie auch: Zucchini-Omelett mit Mozzarella: Zünftig, superlecker und schnell gemacht >>

Weißkohl waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Man kann ihn auch mit einem Gemüsehobel hobeln. Möhren schälen, Enden entfernen und ebenfalls hobeln oder in feine Streifen schneiden. Paprika gründlich waschen und in feine Stifte schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Alle Zutaten zu den Nudeln geben.

Lesen Sie auch: Berliner Hipster-Restaurant hängt Tim Raue ab: Er ist nicht mehr die Nummer eins in Berlin>>

Für das Dressing Mayonnaise mit saurer Sahne cremig rühren. Saft der halben Zitrone auspressen und zum Dressing geben. Senf ebenfalls unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dressing unter den Salat mischen und den Salat mindestens zwei Stunden abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Guten Appetit!