Leichter Nudelsalat ist mit diesem Rezept schnell gemacht und passt perfekt in jede Diät.
Leichter Nudelsalat ist mit diesem Rezept schnell gemacht und passt perfekt in jede Diät. IMAGO/Panthermedia

Sonne satt verspricht das kommende Wochenende. Laden Sie doch mal wieder Freunde zu einer spontanen Grillparty ein. Oder verabreden Sie sich im Park. Jeder bringt was mit. Sie melden sich freiwillig für den Nudelsalat – denn wir haben hier das perfekte Rezept für Sie. Lecker, leicht und ganz fix gemacht. Hier kommt das geniale Rezept für leichten Nudelsalat.

Lesen Sie auch: Super einfach und garantiert ohne Zusatzstoffe: So machen Sie Joghurt einfach selbst! >>

Zutaten für den leichten Nudelsalat

Sie brauchen: 250 Gramm Nudeln (z. B. Makkaroni), 100 Gramm Goudakäse, 1 Paprika, 150 Gramm Mini-Tomaten, 1 Gurke, 5 Radieschen, 250 Gramm Joghurt, 1 Esslöffel Olivenöl, 1 Esslöffel Balsamicoessig, 1 Esslöffel Honig, 1 Knoblauchzehe, 1 Handvoll Basilikum, Salz, Pfeffer

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für Schichtsalat: Geht ganz fix und ist saulecker – darf auf keiner Grill-Party fehlen! >>

Das geniale Rezept für leichten Nudelsalat kann man auch variieren: Nehmen Sie doch statt dem Goudakäse einfach kleine Mozzarellakugeln.
Das geniale Rezept für leichten Nudelsalat kann man auch variieren: Nehmen Sie doch statt dem Goudakäse einfach kleine Mozzarellakugeln. IMAGO/Panthermedia

Lesen Sie auch: Einfach köstlich: DIESER gemischte Salat mit Joghurt-Dressing ist mehr als nur eine Beilage! >>

So wird der leichte Nudelsalat gemacht

So geht’s: In einem Kochtopf reichlich Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und Nudeln darin nach Packungsanweisung bissfest garen. Anschließend durch ein Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. In eine große Schüssel geben und auskühlen lassen.

Lesen Sie auch: Genialer Kartoffelsalat für Faule: Hier kommt das Rezept mit Familientradition >>

Goudakäse in kleine Würfel schneiden und zu den Nudeln geben. Paprika gründlich waschen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Mini-Tomaten waschen und halbieren. Gurke schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Radieschen waschen und würfeln. Das Gemüse zu den Nudeln und dem Käse in die Schüssel geben.

Lesen Sie auch: Leckerer Schopska-Salat wie in der DDR: So machen Sie die erfrischende Mahlzeit einfach selbst! >>

Für das Dressing den Joghurt in eine Schüssel geben und zusammen mit Öl, Balsamicoessig und Honig cremig aufschlagen. Knoblauch abziehen, pressen und zum Joghurtdressing geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing zum Nudelsalat geben und alles gut durchmischen. Zum Schluss Basilikum in Streifen schneiden und unterheben. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Essen wie in der DDR: Diese 5 genialen, superleckeren Sommer-Salat-Hits durften damals im Osten nicht fehlen>>