Der bunte Mix aus Reis, Hähnchen und Gemüse ist leicht nachzumachen.
Der bunte Mix aus Reis, Hähnchen und Gemüse ist leicht nachzumachen. IMAGO/Panthermedia

Puh... die Sommerhitze zehrt an den Kräften - und auch am Appetit. An ein deftiges Gericht mögen die meisten nicht einmal denken. Leicht muss das Essen sein, gerade bei sommerlichen Temperaturen.

Lesen Sie auch: Lecker, gesund und kalorienarm: Sommer-Bolognese – so leicht kann ein klassisches Nudelgericht sein! >>

Ob zum Mittag- oder zum Abendessen: Unser bunter Mix aus Reis, Hähnchen und Gemüse ist (nicht nur) bei Hitze genau das Richtige. Das Gericht ist nicht nur leicht verdaulich und kalorienarm. Es ist auch ruckzuck in der Pfanne zubereitet. Zudem schmeckt es der ganzen Familie. Am besten, Sie probieren es gleich mal aus!

Lesen Sie auch: Unwetterwarnung: Monster-Gewitter mit Starkregel, Hagel und Sturm im Anzug – Extrem-Hitze im Osten! >>

Das brauchen Sie

600 Gramm Hähnchenbrustfilets, 2 rote Paprika,  1 grüne Paprika, 300 Gramm Erbsen (tiefgefroren), 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 3 Esslöffel Öl, 300 Gramm Risottoreis, 600 Milliliter Gemüsebrühe, 1-2 Stangen Frühlingszwiebeln, Currypulver, Salz, Pfeffer

Lesen Sie auch: Perfektes Rezept für heiße Tage: Reissalat ist kalorienarm, lecker und total gesund >>

So wird es gemacht

Zunächst waschen Sie das Hähnchen, tupfen es trocken und schneiden es in grobe Würfel. Auch die Paprika waschen Sie, halbieren sie anschließend, entfernen Strunk und Kerne und schneiden sie dann in feine Würfel. Auch Zwiebel und Knoblauch bitte schälen und sehr fein hacken.

Erhitzen Sie in einer Pfanne 2 Esslöffel Öl auf hoher Stufe. Dann geben Sie das Hähnchen hinein und braten es goldbraun an. Dann würzen Sie das Fleisch mit Salz und Pfeffer, nehmen es aus der Pfanne und stellen es beiseite.

Achtung, die Pfanne nicht säubern!

Das perfekt Essen für warme Tage: die Reispfanne mit Hähnchen.
Das perfekt Essen für warme Tage: die Reispfanne mit Hähnchen. IMAGO/Panthermedia

Erhitzen Sie erneut einen Esslöffel Öl in der Pfanne – diesmal genügt mittlere Hitze. Geben Sie Zwiebeln, Knoblauch und Paprika hinein und braten alles für zwei bis drei Minuten an. Die Zwiebeln sollten glasig, die Paprika leicht weich sein. Würzen Sie alles mit Salz, Pfeffer und dem Curry.

Jetzt geben Sie Reis und Erbsen in die Pfanne dazu. Füllen Sie alles mit der Gemüsebrühe auf und lassen die Mischung auf kleiner Stufe für etwa eine Viertelstunde köcheln. Nach etwa 10 Minuten geben Sie das Hähnchen dazu.

Unterdessen waschen Sie die Frühlingszwiebeln, schütteln sie trocken und schneiden sie in feine Ringe.

Testen Sie, ob Hähnchen und Reis gar sind und schmecken Sie alles noch einmal mit Salz, Pfeffer und Curry ab.

Wenn alles fertig ist, geben Sie die Frühlingszwiebeln darüber und heben sie nur kurz unter. Anschließend heißt servieren.

Wir wünschen Ihnen guten Appetit!