Eiersalat ist ein echter Klassiker - doch es muss nicht immer das Standard-Rezept mit Mayonnaise sein. Hier finden Sie drei leckere Variationen. imago/Westend61

Es gibt Rezepte, die einfach echte Klassiker sind – und für viele auf keinem Abendbrottisch fehlen dürfen. Ein Beispiel ist der klassische Eiersalat – besonders dann, wenn gekochte Eier verarbeitet werden sollen, ist der Feinkostsalat begehrt. Aber: Warum muss es immer die klassische Variante mit Schnittlauch und Mayonnaise sein? Es gibt auch spannende Abwandlungen – hier sind drai Variationen für den Klassiker der kalten Küche.

Lesen Sie auch: Nach Ostern: Wohin mit den vielen Eiern? Geniales Blitz-Rezept für Aufstrich: So machen Sie eine leckere Eier-Paste aufs Brot – es dauert nur MINUTEN >>

Rezept für Eiersalat: So zaubern Sie den Küchen-Klassiker ganz schnell

Normalerweise kommen in Eiersalat nur wenige Zutaten – der Klassiker besteht meist aus Eiern, Gewürzgurken, Schnittlauch, Mayonnaise, Salz und Pfeffer. Die Eier, die Gewürzgurken und der Schnittlauch werden klein geschnitten, mit der Mayonnaise vermengt und mit Salz und Pfeffer gewürzt – fertig ist der leckere Salat. Ganz einfach, schmeckt immer.

Lesen Sie auch: Eiersalat, lecker und leicht! Mit diesem Rezept sparen Sie Kalorien – schmeckt aber wie das Original >>

Aber: Haben Sie schon einmal Eiersalat als würzige Variante mit Oliven und Schafskäse, mit Pilzen und Gürkchen oder mit Thunfisch und Mais probiert? Hier kommen drei Variationen.

Die deftige Variante: Rezept für Eiersalat mit Gürkchen und Pilzen

Sie brauchen: 6 Eier, 100 Gramm Champignons,  Zwiebel, 1 Gewürzgurken, 200 Gramm Schmand, etwas Gurkenbrühe, Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Öl.

So geht’s: Zwiebel schälen und fein würfeln. Champignons ebenfalls putzen und in kleine Stücke schneiden. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel-Würfel darin andünsten, Pilze zugeben und anbraten. Dann beiseite stellen. Die Eier hart kochen, pellen und klein schneiden. Gewürzgurken klein würfeln. In einer Schüssel Schmand mit Gurkenbrühe glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Gewürzgurken, Eier und Pilz-Mischung zugeben und gut verrühren. Bis zum Servieren etwas ziehen lassen. Guten Appetit!

Die würzige Variante: Rezept für Eiersalat mit Schafskäse und Oliven

Sie brauchen: 6 Eier, 50 Gramm Oliven, 1 rote Zwiebel, 150 Gramm Schafskäse, 2 Esslöffel grober Senf, 3 Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer

So geht’s: Eier hart kochen, pellen und klein schneiden. Oliven und Schafskäse ebenfalls zerkleinern. Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem groben Send und dem Olivenöl vermengen. Kräftig salzen und Pfeffern und etwas ziehen lassen. Guten Appetit!

Die tropische Variante: Rezept für Eiersalat mit Hähnchen und Ananas

Sie brauchen: 6 Eier, 200 Gramm Ananas, 5 Esslöffel Mayonnaise, 1 Hähnchenbrustfilet, 1 Esslöffel Weißweinessig, 2 Teelöffel Currypulver, etwas Öl, 1 Teelöffel Petersilie.

Und so geht’s: Eier hart kochen, pellen und in kleine Stücke schneiden. Die Ananas ebenfalls klein schneiden. Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden und diese in etwas Öl anbraten, bis sie gar sind. In einer Schüssel die Eier, die Hähnchenstückchen und die Ananasstückchen mit Mayonnaise, Weißweinessig und Curry vermischen. Zum Schluss kleingehackte Petersilie unterrühren. Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept! Fleischsalat selber machen: So gelingt Ihnen der köstliche Feinkost-Salat wie frisch vom Fleischer >>