Blumenkohl ist gesund, kalorienarm und lässt sich vielseitig zubereiten – auch zu Blumenkohl-Käse-Medaillons. Probieren Sie das Rezept mal aus. IMAGO / Westend61

Leckerer haben Reste nie geschmeckt - versprochen! Denn wenn Sie nach einem köstlichen Mahl mit frischem Blumenkohl dieser Tage noch ein bisschen was von dem gesunden und kalorienarmen Gemüse übrig haben, verraten wir Ihnen hier, wie Sie daraus ein köstliches Abendbrot zaubern. Hier kommt das Rezept für Blumenkohl-Käse-Medaillons.

Lesen Sie auch: Irres Rezept für Low-Carb-Fans: Diese Blumenkohl-Pizza hat keine Kohlenhydrate – und ist perfekt fürs Abendbrot >>

Zutaten für Blumenkohl-Käse-Medaillons

Sie brauchen: 500 Gramm Blumenkohl, 170 Gramm geriebener Käse, 4 Eier, Salz, Pfeffer, Muskatnuss,170 Gramm Paniermehl, Öl zum Braten

Lesen Sie auch: Pakora mit Brokkoli und Blumenkohl selbst machen: So einfach gelingt Ihnen die Köstlichkeit aus dem indischen Restaurant! >>

So werden die Blumenkohl-Käse-Medaillons gemacht

So geht’s: Am besten eignet sich Blumenkohl vom Vortag für die Zubereitung von Blumenkohl-Käse-Medaillons. Wenn also noch was übrig ist: perfekt! Wenn nicht, den Blumenkohl weich kochen. Blumenkohl zerdrücken und mit geriebenem Käse in einer großen Schüssel vermengen. In einer zweiten, kleinen Schüssel Eier verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Lesen Sie auch: Tiefkühlpizza & Fertiggerichte: Muss ich den Backofen wirklich vorheizen oder ist das Energieverschwendung? >>

Dann die Eimischung zum Blumenkohl und dem Käse geben und alles gut miteinander vermengen. Zwei Drittel des Paniermehl dazugeben. Die Teigmasse sollte sich gut formen lassen. Gegeben Falls etwas mehr Paniermehr nehmen.

Kleine Medaillons aus dem Teig formen, diese noch einmal im restlichen Paniermehl wälzen. Öl in einer Pfanne erhitzen und Blumenkohl-Käse-Medaillons von beiden Seiten knusprig braten. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Der Kilokick zum Abnehmen: Viel Eiweiß und Vitamin C – hier kommt das Rezept >>

Aus Blumenkohlresten lässt sich im Handumdrehen eine leckere Mahlzeit zaubern. Die Blumenkohl-Käse-Medaillons schmecken einfach nur köstlich. IMAGO / Imaginechina-Tuchong

Warum ist Blumenkohl so gesund?

Blumenkohl ist gesund, kalorienarm und lässt sich vielseitig zubereiten – nicht nur als Blumenkohl-Käse-Medaillon. „Im Blumenkohl finden sich zahlreiche Mineralstoffe sowie B-Vitamine und Vitamin C. Vitamin C ist zum Beispiel wichtig für das Bindegewebe. Daneben enthält Blumenkohl wie viele andere Kohlsorten reichlich Vitamin K“, weiß die Apotheken Umschau. Außerdem bekommt man Blumenkohl zu jeder Zeit im Jahr.