Eierkuchen schmecken mit Zucker und Zimt sehr lecker, aber man kann die Plinsen laut Rezept auch mit Apfelmus servieren. imago/Shotshop

Wie nennen Sie die runden, süßen Teigfladen, die in der Pfanne ausgebacken werden? Einige sagen Pfannkuchen, andere Crepes oder Eierkuchen – aber im Osten kennt man sie als „Plinsen“!

Sie schmecken einfach wunderbar, werden am besten mit reichlich Apfelmus und Zimt-Zucker-Mischung serviert. Aber auch mit Kompott oder Schokoladencreme sind Omas Plinsen eine echte Delikatesse. Allen, die gern solche Eierkuchen essen, sei gesagt: Eine Backmischung braucht man dafür wirklich nicht! Hier kommt das geniale und einfache Rezept.

Jetzt auch lesen: Das perfekte Rezept fürs Sonntagsfrühstück: Leckere Doppel-Semmeln wie in der DDR! So einfach backen Sie sie selbst – DIESE Zutat ist das Geheimnis >>

Richtige Plinsen wie in der DDR sind nämlich ein unglaublich einfaches Gericht – in den Teig gehören nur wenige Zutaten. Variationen sind dann beim Servieren angesagt: Oft werden sie mit süßen Beigaben serviert, auch Vanillesoße oder frische Früchte sind möglich.

Rezept aus der DDR: Diese Zutaten brauchen Sie für leckere Plinsen

Oder: Packen Sie auf die Plinse doch einmal eine Kugel Eis und etwas Schokoladensoße! Und alle, die es deftig mögen, können Eierkuchen mit Käse und Schinken servieren, salzen und pfeffern – oder mit etwas Kräuterquark bestreichen.

Jetzt lesen: Perfekt für das Wochenend-Frühstück: Köstliches Rezept! So leicht backen Sie die besten Rosinenbrötchen der Welt >>

Sie brauchen: 500 Milliliter Milch, 2 Eier, 2 Prisen Salz, 250 Gramm Mehl und etwas Fett zum Braten.

So geht’s: Zuerst die Milch in einer großen Rührschüssel mit den Eiern und dem Salz verwuirlen, bis eine gleichmäßige Flüssigkeit entstanden ist. Dann wird das Mehl in die Masse gesiebt und mit einem Schneebesen gut untergerührt – so lange, bis alle Klümpchen verschwunden sind.

Jetzt auch lesen: Einfach köstlich und so einfach! Obatzda oder Obatzter? Egal! Diese leckere Käsecreme ist perfekt für den Grillabend – das Rezept müssen Sie probieren >>

Auch mit frischen Beeren schmecken die Plinsen einfach lecker. imago/Shotshop

Eierkuchen backen: So schmecken die leckeren Plinsen wie von Oma

In einer Pfanne dann etwas Butter oder Butterschmalz erhitzen und eine Kelle Teig in das heiße Fett geben. Die Pfanne schön schwenken, damit sich der Teig gleichmäßig und glatt verteint. So lange bei mittlerer Temperatur anbraten, bis sich die Plinse gut wenden lässt. Dann umdrehen und von der anderen Seite ebenfalls goldbraun anbraten.

Jetzt auch lesen: Tolles Rezept: Wissen Sie, was ein Schwiegermutterkuchen ist? Diese Kirschtorte ist einfach der Hit – Sie müssen es ausprobieren! >>

Fertige Plinsen warm stellen, bis der ganze Teig verarbeitet ist. Übrigens: Es gibt Tricks, mit denen die Eierkuchen noch fluffiger werden. Wer mag, kann beispielsweise etwas Milch durch Mineralwasser mit Kohlensäure ersetzen, dann wird der Teig lockerer. Ebenfalls empfehlenswert ist es, den Teig mit einem Handrührgerät so lange zu rühren, bis von selbst kleine Luftblasen entstehen, auch das macht die Plinsen am Ende locker. Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Das perfekte Rezept fürs Sonntagsfrühstück: Leckere Doppel-Semmeln wie in der DDR! So einfach backen Sie sie selbst – DIESE Zutat ist das Geheimnis >>