Reibekuchen, Kartoffelpuffer oder Klitscher? Hauptsache lecker! Mit diesem Rezept zaubern Sie das Kartoffelgericht schnell und einfach.
Reibekuchen, Kartoffelpuffer oder Klitscher? Hauptsache lecker! Mit diesem Rezept zaubern Sie das Kartoffelgericht schnell und einfach. imago/Panthermedia

Es gibt allerlei Gerichte mit seltsamen Namen – auch in der Küche der DDR. „LPG-Kuchen“, „Leipziger Allerlei“ und „Tote Oma“ waren damals beliebt und sind es noch heute. Aber: Haben Sie schon einmal „Klitscher“ gegessen? Was sich wohl hinter diesem Begriff verbirgt? Ganz einfach: So sagt man in einigen Regionen, etwa im Erzgebirge, zu klassischen Kartoffelpuffern! Diese leckeren Küchlein werden traditionell mit Apfelmus oder Zimt-Zucker serviert – aber sie können auch herzhaft angerichtet werden. Hier kommt das leckere Rezept.

Lesen Sie auch: Omas Wirsing-Topf mit Hackfleisch und Kartoffeln – das genial einfache Rezept! >>

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für Apfelkuchen: Mit Marzipan im Teig wird er weihnachtlich lecker >>

Rezept aus der DDR: So bereiten Sie leckere Klitscher zu

Zu den Reibekuchen kann man alle möglichen Beilagen servieren. Als süße Variante eignen sich Apfelmus, Fruchtkompott, Zimtzucker, Nutella, Honig oder frisches Obst – aber mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit etwas klein geschnittener Zwiebel verfeinert werden die Klitscher ganz schnell und einfach zum herrlichen herzhaften Gericht.

Lesen Sie auch: Schnelles Rezept für Eierkuchen: Die Pfannkuchen werden mit diesem Trick besonders fluffig >>

Reichen Sie dazu Schinken und Käse oder einen leckeren Dip aus Creme Fraiche und Schnittlauch… Ein Genuss! Dazu passt übrigens ein leckerer Salat. Hier kommt das geniale und einfache Rezept für die Kartoffelpuffer.

Zutaten für Reibekuchen: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 1,5 Kilogramm Kartoffeln, 2 Eier, etwas Salz, 1 Esslöffel Mehl und etwas Butterschmalz.

Jetzt auch lesen: Dieses Rezept ist ein Kracher! Leckerer Apfelkuchen mit Streuseln und Pudding: Dieser Obstkuchen ist eine köstliche Allzweckwaffe >>

Mit leckerem Avocado-Dip werden die Reibekuchen zum herzhaften Gericht.
Mit leckerem Avocado-Dip werden die Reibekuchen zum herzhaften Gericht. imago/Chromorange

Lesen Sie jetzt auch: Rosenkohl in Knoblauch-Senf-Soße: Dieses Rezept ist unfassbar lecker >>

Und so geht’s: Die Kartoffeln schälen und mit einer Reibe klein reiben. Das geht mit einem Reibebrett gut, ist aber etwas langwieriger. Wer eine Küchenmaschine hat, kann natürlich auch diese benutzen.. Die geriebenen Kartoffeln kommen dann in eine große Rührschüssel. Eier zugeben und mit den Kartoffeln zu einem klebrigen Teig verrühren. Dann 1 Esslöffel Mehl zugeben und gut einarbeiten.

Jetzt auch lesen: Dieses Rezept ist ein Kracher! Leckerer Apfelkuchen mit Streuseln und Pudding: Dieser Obstkuchen ist eine köstliche Allzweckwaffe >>

Zum Schluss etwas Salz in den Teig geben und einarbeiten. Wer die Klitscher herzhaft servieren will, kann bereits hier etwas mehr Salz, etwas Pfeffer und Paprikapulver zugeben. Als süße Variante kann der Klitscher-Teig hier außerdem mit etwas Zucker versetzt werden – der Geschmack entscheidet.

In einer beschichteten Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen. Wenn es geschmolzen ist, den Kartoffelteig portionsweise in die Pfanne geben und zu kleinen Puffern formen, eine Kelle hilft dabei. Anbraten, bis die Brat-Seite fest, knusprig und leicht gebräunt ist. Dann mit einem Pfannenwender umdrehen und auch von der anderen Seite anbraten. Puffer warm stellen und den gesamten Teig verarbeiten. Dann servieren – am besten mit Zucker und Zimt oder Apfelmus. Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept für den Herbst! Zwiebelsuppe, mit Käse überbacken: Günstig, würzig, lecker - da wird das Abendbrot zum Genuss >>