Fruchtig, fluffig, lecker: Sie werden den Apfelmuskuchen lieben. imago/Shotshop

Apfelkuchen? Kenn ich. Das glauben Sie sicher. Aber es geht auch anders – zum Beispiel mit unserem alten Rezept aus dem DDR-Backbuch. Damit wird ihr Kuchen so fruchtig, fluffig und, ja, anders!

Dieser Apfelmuskuchen wird garantiert zum Highlight auf Ihrer Kaffeetafel und schlägt auch die leicht die Konkurrenz auf dem Kuchenbuffet.

Lesen Sie auch: Backpulver: Das Wundermittel für Ihre Körperpflege – es hilft beim Haare waschen, Peeling, Zähne putzen und als Deo-Ersatz! >>

Lesen Sie auch: Genial einfacher Backpulver-Trick: So duftet Ihr Bett wochenlang wie frisch bezogen! >>

Die Zutaten:

  • 150 Gramm Margarine
  • 150 Gramm Zucker
  • 4 kleine Eier (für den Teig)
  • 150 Gramm Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver
  • 6 EL Milch
  • 750 Gramm Apfelmus
  • 3 Eier
  • 600 Gramm Schmand
  • Eine Handvoll Mandeln (gehobelt)

Und so wirds gemacht: 

Rühren Sie die Margarine mit 100 Gramm Zucker schaumig. Dann geben Sie die 4 kleinen Eier Eier nach und nach dazu. Vermengen Sie das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben Sie es in die Zucker-Margarine-Masse ein. Bitte alles gründlich vermischen.

Fetten Sie eine Springform (28 Zentimeter Durchmesser) und streuen Sie sie mit Semmelbröseln aus. Geben Sie den Teig hinein und streichen  Sie ihn glatt. 

Und ab in den Ofen damit: Backen Sie den Teig ca. 15 Minuten bei 200 Grad. 

In der Zwischenzeit rühren Sie das Puddingpulver in die Milch ein. In einem zweiten Gefäß zunächst das Apfelmus mit einem Esslöffel Zucker vermengen, das Ganze erhitzen, mit dem angerührten Puddingpulver vermischen und dann aufkochen lassen.

Lesen Sie auch: Leckeres Rezept von der Pasta-Queen: So gelingt Ihnen das Unmögliche – eine vegetarische Carbonara! >>

750 Gramm Apfelmus machen ihren Kuchen so köstlich. imago/Panthermedia

Lesen Sie auch: Streusel selbst machen: Das super-einfache Grundrezept für hunderte leckere Back-Ideen! >>

Die so entstandene Apfelmus-Pudding-Masse verteilen Sie jetzt auf dem vorgebackenen Kuchen. Alles glattstreichen.

Trennen Sie jetzt die restlichen drei Eier. Das Eiweiß schlagen Sie steif. 

Vier Esslöffeln Zucker und das Eigelb verrühren Sie mit dem Schmand. Vorsichtig das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Die Schmand-Eiweiß-Masse jetzt oben auf die Apfelmus-Masse geben. Wieder alles glattstreichen.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. imago/Shotshop

Eine Handvoll Mandeln als Deko auf dem Kuchen verteilen. Sie liefert Geschmack und einen tollen Crunch. 

Jetzt kommt der Kuchen nochmals in den Ofen und wird dort in 40 Minuten bei 200 Grad zu Ende gebacken.

Anschließend den Apfelmuskuchen mindestens eine Stunde abkühlen lassen und erst dann aus der Form nehmen.

Guten Appetit!