Einen leckeren Schichtsalat kann man prima für das Grillbuffet vorbereiten. Hier kommt das Rezept. IMAGO / Shotshop

Die Sonne lacht, die Temperaturen klettern endlich über die 20-Grad-Marke. Da wird auch endlich wieder der Grill entstaubt. Und was darf auf einem leckeren Grillbuffet auf keinen Fall fehlen? Ein toller Salat! Wie wäre es mit einem, der nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch richtig was her macht? Einer, den man prima vorbereiten kann? Wie wäre es mit einem saftig-süßen Schichtsalat, den alle mögen?

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept ohne Kohlenhydrate: Dieses deftige Gulasch schmeckt wie bei Oma – und hilft sogar beim Abnehmen! >>

Jetzt auch lesen: Horoskop für Donnerstag, den 21. April 2022: So wird Ihr Tag heute – laut Ihrem Sternzeichen >>

Zutaten für den Schichtsalat

Sie brauchen: 200 Gramm Sellerie (eingelegt), 350 Gramm Ananas-Stücken, 200 Gramm Mais, 5 Eier, 2 Äpfel, 100 Gramm Kochschinken, 2 Stangen Lauch, 150 Gramm Käse (gerieben), 200 Gramm Mayonnaise, 150 Gramm Schlagsahne, Salz, Pfeffer

Jetzt auch lesen: Tolles Rezept für saftigen Kirschkuchen vom Blech – so lecker und so leicht zu machen >>

Die Ananas gibt dem Schichtsalat eine tolle fruchtig-süße Note. Probieren Sie das Rezept gleich mal aus. IMAGO / Panthermedia

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für Blumenkohl-Käse-Medaillons: So wird aus Resten das perfekte Abendbrot >>

So wird der Schichtsalat gemacht

So geht’s: Kochen Sie die Eier hart. Dazu die Eier in sprudelnd kochendes Wasser legen und 11 Minuten kochen lassen. Auskühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.

Sellerie, Ananas und Mais abtropfen lassen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und dann würfeln. Lauch waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Schinken in Würfel schneiden. In einer Glasschüssel (das Schichtsalat sieht nämlich auch toll aus) nacheinander Äpfel, Sellerie, Mais, Schinken, Ananas, Eier, Lauch und Käse schichten.

Dressing anrühren. Dafür die Mayonnaise mit Sahne glatt rühren und das ganze kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing über dem Salat verteilen und den Salat im Kühlschrank mindestens 12 Stunden ziehen lassen. Guten Appetit!

Jetzt auch lesen: Unfassbar cremige One-Pot-Zucchini-Nudeln: Dieses Rezept ist einfach und lecker! >>