Der gesunde Fitness-Salat mit Erdbeeren ist richtig lecker. IMAGO/Panthermedia

Sind Sie bereit für einen Hauch Frühling auf dem Teller? Sind Sie bereit für die ultimative Geschmacksexplosion? Dann kommt hier genau das Richtige für Sie: der Fitness-Salat mit Erdbeeren und Rucola! Es ist endlich wieder Erdbeerzeit, und das leckere und gesunde Obst passt nicht nur wunderbar auf Kuchen und Gebäck, sondern auch zum feinen Salat. Es trifft fruchtig-süß auf würzigen Rucola. Probieren Sie es aus.

Lesen Sie auch: Sächsische Kartoffelsuppe aus dem DDR-Kochbuch: So hat sie Oma immer gemacht – hier das Rezept! >>

Zutaten für den Fitness-Salat mit Erdbeeren und Rucola

Sie brauchen: 200 Gramm Rucola, 100 Gramm Erdbeeren, 6 Esslöffel Olivenöl, 3 Esslöffel Balsamicocreme, Salz, Pfeffer, Pinienkerne

Lesen Sie auch: Traditionelle Königsberger Klopse: Omas Rezept für echte Genießer! >>

So wird der Fitness-Salat mit Erdbeeren und Rucola gemacht

So geht’s: Für das Dressing Salz und Pfeffer mit Balsamicocreme vermischen. Olivenöl dazugeben und mit einem Quirl gut vermengen.

Rucola gründlich waschen und mit der Salatschleuder trocken schleudern. Stiele abschneiden. In mundgerechte Stücke schneiden.

Erdbeeren gründlich waschen, das Grün entfernen. Erdbeeren vierteln oder je nach Größe auch achteln (mundgerechte Stücke). Erdbeeren mit dem Dressing marinieren und kurz beiseitestellen.

Eine Pfanne ohne Fett heiß erhitzen. Pinienkerne darin anrösten, bis sie goldbraun sind. Tipp: Lassen Sie die Pinienkerne beim Anrösten nicht aus den Augen – sie verbrennen schnell.

Marinierte Erdbeeren mit dem Rucola in einer Schüssel gut vermischen. Auf zwei Tellern anrichten und mit gerösteten Pinienkernen toppen. Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Die perfekte Beilage zum Grillen: Machen Sie gefüllte Weinblätter nach Omas Rezept einfach selbst! >>

Statt mit Pinienkernen kann man den Fitness-Salat mit Erdbeeren und Rucola auch mit Walnüssen garnieren. IMAGO/agefotostock

Lesen Sie auch: Lecker, frisch und knackig: So machen Sie einen Israelischen Salat für Ihr Grill-Buffet! >>

Warum ist Rucola so gesund?

Rucola besitzt viele wertvolle Inhaltsstoffe und ist eine gute Quelle für Eisen, Kalzium und Kalium, Vitamin C und Vitamin A. Die für den leicht scharfen Geschmack verantwortlichen Senföle zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen. Sie besitzen viele gesundheitsförderliche Wirkungen, u. a. können sie antioxidativ und gegen Krebs wirksam sein.