Eiersalat ist einfach köstlich   und so gut, um hart gekochte Eier zu verbrauchen. Ein schwieriges Rezept braucht es dafür nicht. imago/Westend61

Jeder kennt wohl diese Situation: Am Wochenende, am Feiertag oder einfach so gibt’s ein ausgelassenes Frühstück – nur sind die Augen leider größer als der Mund. Am Ende bleiben gekochte Eier übrig. Was tun? Ganz einfach: Aus Resten etwas schönes zaubern! Denn: Wozu gibt es so viele Eiersalat-Rezepte? Es muss auch gar nichts besonderes sein. Dieser leckere Eiersalat aus dem DDR-Kochbuch schmeckt einfach immer … und gelingt garantiert!

Lesen Sie auch: Rezept für den besten Kartoffelauflauf der Welt! Vorsicht, Sucht-Gefahr: So zaubern Sie ein leckeres Kartoffelgratin >>

Leckeres Rezept: So machen Sie den besten und einfachsten Eiersalat

Viele lieben ihn, aber wie bereitet man den Küchen-Klassiker richtig zu – am besten noch wie früher, zu DDR-Zeiten? Wie bei allen Salatmischungen gilt selbstverständlich auch hier: Erlaubt ist, was schmeckt. Es gibt zahlreiche Varianten, die den Eiersalat einfach köstlich machen, aber diese einfache Version mit Mayonnaise, Gewürzgurken und frischem Schnittlauch ist einfach herrlich.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Geniales Rezept zum Grillen: Kennen Sie den 7-Tassen-Salat? In diesem Rezept stecken viele leckere Sachen – Und es ist so schnell gemacht >>

Bei den Gewürzen können Sie aber gern variieren! Auch Knoblauch, Paprikapulver und grober, frischer Pfeffer verleihen dem Salat Pfiff. Hier kommt das leckere Rezept.

Zutaten für leckeren Eiersalat

Sie brauchen: 10 Eier, 3 Gewürzgurken, ein halber Bund Schnittlauch, 4 Esslöffel Mayonnaise, Salz und Pfeffer

Und so geht’s: Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Eier darin für etwa acht Minuten kochen, sodass sie wirklich fest sind und das Eigelb beim Zerschneiden nicht erläuft. Das ist wichtig, denn wabbeliges oder gar flüssiges Eigelb ist im Eiersalat völlig fehl am Platz. Wenn Sie mehr über die Kochzeiten bei Eiern wissen wollen, finden Sie hier wichtige Infos.

Lesen Sie auch: Rezept für Brokkoli mit würziger Käsesoße: DIESES Gericht ist ein Essen für Leib und Seele >>

Wenn die Eier gekocht sind, Eier aus dem kochenden Wasser nehmen, zum Abschrecken in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen und anschließend pellen.

Lesen Sie auch: Lecker, frisch und knackig: So machen Sie einen Israelischen Salat für Ihr Grill-Buffet! >>

Auf Brot schmeckt Eiersalat einfach köstlich. Probieren Sie das Rezept mal aus! imago/Westend61

Die gepellten Eier mit einem Eierschneider in Scheiben schneiden und diese danach noch mal teilen, sodass kleinere Stücke entstehen. Außerdem die Gewürzgurken abtropfen lassen und in feine Würfelchen schneiden. Wichtig: Unbedingt etwas Gurkenwasser aufheben, es kommt nachher in die Salatsoße, verleiht ihr noch mehr Würze.

Lesen Sie auch: Spiegelei zum Frühstück? Warum das Spiegelei die langweiligste Eispeise der Welt ist! >>

Dann den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Rinde schneiden. Dann kommen die Eier in eine Schüssel, werden mit Gurkenstückchen, Schnittlauch und Mayonnaise vermischt. Etwas Gurkenwasser zugeben, damit die Soße flüssiger wird und sich alles besser verrühren lässt. Gut vermischen, mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wunsch abschmecken und zum Durchziehen für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

Lesen Sie auch: Spagat mit Rita – aus der Ukraine an die Staatliche Ballettschule Berlin >>