Gebratener Eierreis mit Gemüse ist einfach zubereitet. Imago/agefotostock

In vielen Asiatischen Restaurants und Imbissen ist dieses Gericht die Spar-Version für Schüler, Azubis und Studenten: gebratener Eierreis mit Gemüse. Es ist ein geschmackvolles Gericht, für das es sicherlich eine halbe Million verschiedener Rezepte mit Einflüssen auf verschiedensten Küchen der Welt gibt. Dieses kommt mit Erbsen, Kaiserschoten und Sojasprossen daher. Probieren Sie es aus!

Lesen Sie auch: Omas bester Kartoffelsalat – ein Rezept mit Tradition und ganz viel Liebe! >>

Die Zutaten für Eierreis mit Erbsen und Kaiserschoten

Sie brauchen für vier Portionen 250 Gramm Reis, 100 Gramm TK-Erbsen, 75 Gramm Kaiserschoten, 50 Gramm Sojasprossen, 4 Eier, 2 Lauchzwiebeln, 2 Zehen Knoblauch 3 Esslöffel Sojasoße, etwas Ingwer, Pfeffer, Sonnenblumenöl (oder ein anderes geschmacksfreies Öl).

Jetzt auch lesen: Spaghetti al Amatriciana: Mit diesem Rezept schmecken die Nudeln mit Speck und Tomaten wie beim Italiener >>

Für Eierreis gibt es viele unterschiedliche Rezepte. Imago/imagebroker

Das Rezept für köstlichen Eierreis mit Erbsen

So geht's: Als erstes müssen Sie den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. Gerne können Sie auch übriggebliebenen Reis vom Vortag nehmen. Achten Sie da aber darauf, dass sich die angegebene Reismenge im Rezept auf ungekochten Reis bezieht. 250 Gramm ungekochter Reis entsprechen etwa 750 Gramm gekochtem Reis.

Dann bereiten Sie das Gemüse vor: Knoblauch und Ingwer hacken Sie klein, die Frühlingszwiebeln schneiden Sie in schräge Ringe und bei den Kaiserschöten entfernen Sie die Fäden. Die Sprossen müssen Sie nur abspülen. Geben Sie die TK-Erbsen zudem schon einmal in eine Schüssel zum auftauen.

Die Eier verquirlen Sie nun in einer Schüssel mit der Sojasoße und etwas Pfeffer. Dann erhitzen Sie einen Schuss Öl in einer Pfanne - oder, wenn sie haben, in einem Wok.

Jetzt auch lesen: Schneller Nudelauflauf mit Spinat und Gorgonzola: Dieses Rezept ist einfach und lecker  >>

Dort braten Sie zunächst die Kaiserschoten und Frühlingszwiebeln an, geben nach einigen Minuten Knoblauch, Ingwer, TK-Erbsen und die Sojasprossen hinzu.

Auch der Reis wird nach einigen Minuten in die Pfanne gegeben und unter ständigem Rühren und Schwänken angebraten. Dann schieben Sie alles an den Rand der Pfanne und geben die Ei-Sojasoßen-Mischung in die Mitte und lassen sie einige Sekunden anbraten, bis Sie beginnen, alles miteinander zu verrühren.

Wenn das Ei im gesamten Gericht gestockt ist, können Sie es servieren. Geben Sie noch ein bisschen Pfeffer darüber und schon ist ihr Eierreis mit Erbsen fertig!

Guten Appetit!