Für alle, die sich nicht entscheiden können: Leckerer Erdbeerkuchen und Rhabarberkuchen in einem. imago/Panthermedia

Es ist Erdbeerzeit! Und es ist Rhabarberzeit! Beide Früchte sind perfekt für leckere Kuchen. Erdbeeren und Rhabarber harmonieren aber auch sehr gut miteinander, die Süße der Erdbeeren passt prima zu der Säure des Rhabarbers. Also: Backen Sie doch mal einen kombinierten Erdbeer-Rhabarber-Kuchen!

Probieren Sie auch: Fruchtig, sahnig und so lecker: Tolles Rezept für köstlichen Aprikosenkuchen mit Sahneguss >>

Wir haben hier für Sie ein tolles und leichtes Rezept für einen Rhabarber-Erdbeerkuchen vom Blech mit einem einfachen Teig. Vanillepudding macht diesen Blechkuchen zudem noch schön cremig. Und angeröstete Mandeln runden den tollen Geschmack des saftigen Kuchens ab. Probieren Sie es aus, diesen Erdbeerkuchen und Rhabarberkuchen in einem werden Sie lieben!

Probieren Sie auch: Frisch-fruchtig und so lecker! Tolles Rezept für Käsekuchen mit Erdbeeren – Erdbeerkuchen mal anders >>

Rezept für Rhabarber-Erdbeerkuchen von Blech

Sie brauchen für den Rhabarber-Erdbeerkuchen: Für den Teig: 200 Gramm Mehl, 2 gestrichenen Teelöffel Backpulver, 200 Gramm Butter (Margarine geht auch), 180 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 4 Eier. Für den Belag: 500 Gramm Rhabarber, 600 Gramm Erdbeeren, 30 Gramm Mandeln (Blättchen oder gehobelt). Für die Creme-Füllung: 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver, 100 Gramm Zucker, 350 Milliliter Milch, 150 Gramm Joghurt

Und so geht’s: Die Erdbeeren waschen, putzen und halbieren oder vierteln, je nach Größe der Früchte. Den Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden, etwa 2 Zentimeter groß. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett ganz leicht anrösten. Backofen vorheizen auf 180 Grad. Backblech fetten.

Für den Teig Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und mischen. Die übrigen Zutaten dazu und mit dem Mixer erst langsam und dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig rühren. Den Teig in das Backblech geben und gleichmäßig verstreichen.

Dann den Pudding zubereiten. Das Puddingpulver mit dem Zucker vermischen. Mit einem guten Schuss von der Milch glattrühren. Übrige Milch aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Wieder kurz aufkochen, etwa eine Minute, und vom Herd nehmen.

Den Joghurt in den warmen Pudding rühren und die Puddingmasse vorsichtig auf dem Teig im Backblech verteilen. Dann Erdbeeren und Rhabarber darauf verteilen. Zum Schluss die Mandeln draufstreuen und ab damit in den Ofen. Nach etwa 40 Minuten ist der Rhabarber-Erdbeerkuchen fertig.

Tipp: Der Rhabarber-Erdbeerkuchen schmeckt auch sehr gut, wenn er noch leicht warm ist. Und zu einem Klacks Schlagsahne obendrauf werden Leckermäulchen bestimmt nicht Nein sagen ...