Erdbeerlimes ist ein echter Klassiker im Bereich der alkoholischen Sommerdrinks. Aber: Wie macht man die Mischung selbst? Hier finden Sie ein Rezept. imago/Westend61

Die Erdbeer-Saison läuft – und je weiter der Sommer voranschreitet, je mehr Sonne die roten Früchte bekommen, desto aromatischer werden sie. Aber: Was kann man damit noch machen? Wir haben schon tolle Rezepte für Erdbeertorte, Erdbeerbowle und Erdbeermarmelade vorgestellt – aber wären Sie auf die Idee gekommen, mal Erdbeerlimes zu zaubern? Dieses alkoholische Getränk schmeckt im Sommer gemischt mit Sekt besonders lecker – hier kommt das Grundrezept.

Lesen Sie auch: Fruchtig, cremig und absolut lecker! Rezept für köstlichen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen vom Blech – Erdbeerkuchen und Rhabarberkuchen in einem >>

Erdbeerlimes selber machen - mit diesem Rezept geht es ganz einfach

Unter dem Begriff Limes werden übrigens alkoholische Getränke zusammengefasst, die auf der Basis von Fruchtpüree hergestellt werden. Die Varianten, die im Handel erhältlich sind, bestehen meistens aus Wodka, enthalten einen Fruchtanteil von 60 Prozent, der Erdbeerlimes also 60 Prozent Erdbeeren.

Lesen Sie dazu jetzt auch: Das perfekte Rezept zum Wochenende: Turbo-Blechkuchen mit frischen Erdbeeren! Dieser saftige Erdbeerkuchen ist einfach der Hammer >>

Jetzt lesen: Rezept für Mega-Dessert! Kennen Sie schon Eton Mess? Über diesen Nachtisch mit Erdbeeren diskutiert ganz England >>

Der Erdbeerlimes ist dabei der absolute Klassiker – aber es gibt auch andere Varianten, die aus Himbeeren oder Mangos hergestellt werden. In der Erdbeersaison müssen aber natürlich die roten Früchte für die Herstellung herhalten. Hier kommt das einfache Rezept!

Zutaten für Erdbeerlimes: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 1,5 Kilogramm Erdbeeren, 400 Gramm Zucker, 400 Milliliter Wasser, 120 Milliliter Zitronensaft, 500 Milliliter Wodka

Und so geht’s: Für den Erdbeerlimes die Erdbeeren vorsichtig waschen und putzen (hier erfahren Sie, wie Sie Erdbeeren richtig lagern, waschen und putzen). Dann die Früchte vierteln und in einer Rührschüssel mit dem Zauberstab pürieren. Den Zitronensaft gut unterrühren.

Nichts geht über frische Erdbeeren - daraus lassen sich aber nicht nur Torten oder Marmelade herstellen, sondern auch frischer, süffiger Erdbeerlimes. dpa

In einem Topf auf dem Herd das Wasser und den Zucker ansetzen. Unter Rühren einmal aufkochen lassen und so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Dann vollständig abkühlen lassen. Wenn der Sirup kalt ist, zum Erdbeerpüree geben und gut mischen. Zum Schluss den Wodka hinzugeben und alles noch einmal durchrühren - fertig ist der Erdbeerlimes!

Die Menge reicht für drei Flaschen Erdbeerlimes á 700 Milliliter. Abfüllen lässt sich das Getränk am besten mithilfe eines Trichters. Gelagert werden sollte alles im Kühlschrank – und wer auf Nummer sicher gehen will, dass alles keimfrei ist, sollte die Flaschen vor dem Abfüllen auskochen. Die fertigen Flaschen sind übrigens auch ein schönes Geschenk und das perfekte Partymitbringsel.

Jetzt auch lesen: Erdbeeren waschen und putzen – so geht’s! Sie denken, Sie machen es richtig? Hier können Sie garantiert noch was lernen… >>

Und: Der Erdbeerlimes kann pur oder gemischt mit Sekt getrunken werden. Wer es nicht ganz so alkoholisch haben will, kann dafür auch alkoholfreien Sekt verwenden. Zum Wohl!