Imago Images/Shotshop

Haben Sie auch wieder einmal Lust auf richtig leckere Erdbeer-Puddingplundern, aber keinen Bäcker in der Nähe oder Zeit, dahin zu gehen. Kein Problem! Probieren Sie unser Blitzschnell-Rezept. Sie brauchen auch nur 4 Zutaten und schon können Sie genießen! Und was das Beste ist: Unsere Erdbeer-Puddingplundern eignen sich ganz wunderbar zum Abnehmen. Denn diese leckere Süßigkeit hat pro Stück nur 225 Kalorien und passt damit in jeden Diät-Plan. Probieren Sie es aus. SO lecker und lecker haben Sie noch nie geschlemmt.

Lesen Sie auch: Lecker, saftig und sooo schnell gemacht: Probieren Sie doch mal diesen Kirschkuchen – Sie werden ihn lieben!

Zutaten für die Erdbeer-Puddingplunder

Sie brauchen: 275 Gramm Blätterteig (frisch), 250 Milliliter fettarme Milch, 1 Päckchen Puddingpulver, 100 Gramm Erdbeeren

Probieren Sie auch: Fruchtig, cremig und absolut lecker! Rezept für köstlichen Erdbeer-Rhabarber-Kuchen vom Blech – Erdbeerkuchen und Rhabarberkuchen in einem >>

Und so werden die Erdbeer-Puddingplunder gemacht:

1. Das Puddingpulver mit dem halben Liter Milch nach Anleitung aufkochen, den Pudding in eine Schüssel geben, mit Folie abdecken und abkühlen lassen.

2. Rollen Sie nun den frischen Blätterteig aus und schneiden ihn in sechs Quadrate.

3. Verteilen Sie nun den abgekühlten Vanillepudding auf dem Teig.

Lesen Sie auch: Nur keine Panik: 10 Tipps für einen angstfreien Umgang mit Wespen – es ist so einfach! >>

4. Waschen Sie die Erdbeeren und schneiden diese in mundgerechte Stücke. Dann diese auch auf den Pudding-Blätterteig verteilen.

5. Nun backen Sie die Erdbeer-Puddingplundern bei 180 Grad Umluft circa 25 Minuten.

6. Auf dem Backblech auskühlen lassen und genießen!

Lesen Sie auch: Sächsischer Kartoffelkuchen: DIESES Rezept passt perfekt zum Nachmittagskaffee >>

Guten Appetit!

Für dieses schnelle Plundergebäck-Rezept wird fertiger Croissant-Teig aus dem Kühlregal verwendet. Dieser Teig ist in Dosen verpackt und eignet sich auch gut für Plundergebäck.

Übrigens: Mit 62 mg /100 g enthalten Erdbeeren mehr Vitamin C als Zitrusfrüchte. Besonders hoch sind auch der Folsäure-Gehalt sowie der Gehalt der Mineralstoffe Kalium, Eisen, Magnesium und Kalzium. Erdbeeren sind zudem reich an den antioxidativ wirkenden Polyphenolen.

Lesen Sie auch: Macht es eigentlich einen Unterschied, ob ich Wäsche bei 30 oder 40 Grad wasche?