Ein leckeren Zitronen-Eistee kann man mit wenigen Handgriffen ganz leicht selber machen.
Ein leckeren Zitronen-Eistee kann man mit wenigen Handgriffen ganz leicht selber machen. IMAGO / CHROMORANGE

Sommer, Sonne, Hitze – und jetzt ein kühles Getränk. Nichts schmeckt in dieser Jahreszeit besser als ein eiskalter Eistee. Wer den selber macht, wird nicht nur mit einem einmaligen Geschmack belohnt. Man kann auch selbst entscheiden, wie viel Zucker man hineingibt. Denn gekaufte Eistees werden leider oft zur Kalorienfalle. Also: Ran an den Wasserkocher, Zitrone geschnibbelt und im Handumdrehen ist der selbstgemachte Eistee fertig. Wetten, dass Sie nie wieder welchen kaufen werden?!

Lesen Sie auch: Kräuterbutter selber machen: Genial einfaches Rezept für den besten Geschmack der Welt >>

Zutaten für selbstgemachten Eistee

Sie brauchen: 800 Milliliter Wasser, 5 Teelöffel Schwarztee, 5 Esslöffel Zucker, 3 Zitronen, 1 Bund Minze, 10 Eiswürfel

Lesen Sie auch: Geniales Rezept für Spinat-Lachs-Nudeln: Diese Pasta ist einfach unwiderstehlich >>

Leckerer Zitronen-Eistee ist das Getränk des Sommers. Wir haben das ultimative Rezept für Sie.
Leckerer Zitronen-Eistee ist das Getränk des Sommers. Wir haben das ultimative Rezept für Sie. IMAGO / Shotshop

So machen Sie den Eistee zu Hause selber

So geht’s: Wasser im Wasserkocher zum Kochen bringen. In einer Kanne den Schwarztee aufgießen. Drei bis vier Minuten ziehen lassen. Achten Sie auf die Zeit, zieht der Tee zu lange, wir es bitter. Wer keinen Teebeutel oder ein Tee-Ei hat, gießt den Tee anschließend durch ein feines Sieb.

Probieren Sie auch: Geniale Idee für die Gartenparty! Herzhafte und schnelle Sandwich-Torte – hier ein Rezept mit Räucherlachs, Avocado und Käse >>

Zucker in den heißen Tee einrühren und so lange umrühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat. Wer seinen Eistee gern sehr süß mag, gibt etwas mehr Zucker hinzu. Man kann aber auch ganz auf den Zucker verzichten, wenn einem das lieber ist. Schmecken tut der Eistee allemal.

Lesen Sie auch: Heidelbeeren richtig lagern: SO bleiben Blaubeeren satte zwei Wochen frisch >>

Tee abkühlen lassen und dann für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen. Zwei der Zitronen halbieren, den Saft auspressen und den aufgefangen Saft zum kalten Tee geben. Die dritte Zitrone gründlich unter heißem Wasser waschen und in Scheiben schneiden.

Minze vom Stängel zupfen und zusammen mit den Zitronenscheiben und Eiswürfeln zum Eistee geben. Kräftig umrühren und eiskalt genießen.