Diese Cremesuppe mit Zucchini schmeckt einfach köstlich – und ist dazu noch schnell und günstig zuzubereiten.
Diese Cremesuppe mit Zucchini schmeckt einfach köstlich – und ist dazu noch schnell und günstig zuzubereiten. imago/Panthermedia

Wer nach einem echten Saison-Gemüse sucht, ist mit der Zucchini gut bedient – leckere Gerichte mit der grünen Frucht sind der Trend des Sommers. Aber: Während andere Gemüsesorten bereits auf den Speiseplänen vieler Menschen stehen, bleibt bei der Zucchini oft die Frage, was man denn daraus zubereiten könnte.

Jetzt lesen: Rezept für Kartoffelsalat mit Joghurt-Dressing: So leicht, so frisch! So haben Sie Kartoffelsalat garantiert noch nie gegessen… >>

Rezept für Zucchini-Cremesuppe: das perfekte Gericht für den Sommer

Eines der simpelsten Rezepte ist eine leckere Cremesuppe – sie schmeckt einfach himmlisch, ist superschnell zubereitet und dazu noch echt günstig. Denn viele Zutaten braucht es dafür nicht. Hier kommt das leckere Rezept für Zucchini-Cremesuppe.

Jetzt auch lesen: Lecker und günstig wie in der DDR: Mit diesem einfachen Rezept machen Sie den besten Eiersalat der Welt! >>

Das Schöne an dieser Variante: Sie ist auch besonders leicht – was sie zum perfekten Gericht für das Abendessen im Sommer macht. Dazu eine leckere Scheibe Brot mit Butter, schon ist das Abendbrot perfekt. Die Suppe lässt sich übrigens auch prima vorbereiten und aufwärmen. Sie wird am Ende mit leckeren Croûtons aus Toastbrot garniert – eine gute Möglichkeit, Brotreste loszuwerden. Hier kommt das köstliche Rezept für die Zucchini-Cremesuppe.

Lesen Sie auch: Backen Sie doch mal einen Zucchini-Kuchen! Schön süß, super saftig und so schnell gemacht >>

Zutaten für Zucchini-Cremesuppe: Das brauchen Sie dafür

Sie brauchen: 4 Zucchini, 1 Zwiebel, 50 Gramm Butter, 750 Milliliter Gemüsebrühe, etwas Salz und Pfeffer, 100 Milliliter Schlagsahne, frischen Schnittlauch, 2 Scheiben Toastbrot und 1 Knoblauchzehe.

Jetzt auch lesen: Blitzschnell gemacht und superlecker: Rezept für Nudelsalat Caprese! Mit aromatischen Tomaten und Mozzarella – sooooo köstlich >>

Wer mag, kann die Zucchini-Cremesuppe auch mit frischen Kräutern und Chiliflocken servieren – das Rezept kann leicht variiert werden.
Wer mag, kann die Zucchini-Cremesuppe auch mit frischen Kräutern und Chiliflocken servieren – das Rezept kann leicht variiert werden. imago/Panthermedia

Und so geht’s: Die Zucchini waschen, schälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen, die Zwiebelwürfel darin anschwitzen und die Zucchiniwürfel zugeben. Für etwa zehn Minuten mit Deckel andünsten, dabei immer wieder umrühren. Dann mit der Brühe ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Jetzt auch lesen: Geniales Rezept! So geht der beste und schnellste Apfelkuchen der Welt… So locker, so leicht – Sie werden ihn lieben >>

Alles aufkochen lassen, dann sollte es für etwa zehn Minuten bei mittlerer Hitze köcheln, bis das Gemüse weich ist. In der Zwischenzeit den Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden. Mit dem Pürierstab die Suppe pürieren. Die Sahne zugeben und gut unterrühren. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Schnittlauchröllchen unterrühren.

Das Toastbrot in kleine Würfel schneiden. Die übrige Butter in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchzehe schälen und in feine Scheiben schneiden, diese in der Butter leicht anschwitzen. Brotwürfel zugeben und kross anbraten. Die Suppe auf Tellern anrichten und mit den Croûtons bestreuen. Guten Appetit!

Lesen Sie jetzt auch: Leckerer Schlank-Salat für den Sommer: Dieses Rezept ist herrlich frisch, superschnell gemacht und hilft beim Abnehmen >>