Brokkoli ist verdammt gesund und gleichzeitig verdammt lecker.
Brokkoli ist verdammt gesund und gleichzeitig verdammt lecker. Imago/Yay-Images

Brokkoli gehört zu den gesündesten Lebensmitteln, die regelmäßig in der deutschen Küche vorkommen. Er ist arm an Kalorien, dafür aber reich an Spurenelementen, Mineralstoffen und Vitaminen. Außerdem wirkt er entzündungshemmend, bindet im menschlichen Körper freie Radikale und noch vieles mehr. Wer Brokkoli also in seinen Speiseplan integriert, tut seinem Körper etwas Gutes – und wenn er dann auch noch ein schmackhaftes Rezept wie dieses zur Hand hat, auch seiner Seele.

Die Zutaten für gerösteten Brokkoli mit Knoblauch

Sie brauchen 750 Gramm Brokkoli, 100 Gramm Parmesan, 5 Esslöffel Olivenöl, 3 Knoblauchzehen, 1 milde Peperoni-Schote, 1 Esslöffel Zitronensaft, 1 Esslöffel Pinienkerne, Salz, Pfeffer, Olivenöl.

Lesen Sie auch: Leckerer Brokkoli-Strudel: Mit DIESEM Rezept gelingt ihnen das knusprig-krosse Abendessen garantiert! >>

Brokkoli ist in deutschen Supermärkten das ganze Jahr verfügbar.
Brokkoli ist in deutschen Supermärkten das ganze Jahr verfügbar. Imago/YAY Images

Lesen Sie auch: Brokkoli mit Feta und Pinienkernen aus dem Backofen: DIESES Rezept schmeckt einfach fantastisch >>

Das Rezept: So gelingt gerösteter Brokkoli mit Knoblauch aus dem Backofen

So geht's: Als erstes heizen Sie einmal den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vor und legen ein Backblech mit Backpapier aus.

Nun waschen Sie den Brokkoli und schneiden Ihn in mundgerechte Röschen. Den Strunk können Sie in dünne Scheiben schneiden oder später zu einer Suppe verarbeiten.

Der Knoblauch wird fein gehackt, die Peperoni entkernt und in feine Stückchen geschnitten. Hacken Sie außerdem vorsichtig die Pinenkerne.

Lesen Sie auch: Rezept für Brokkoli mit würziger Käsesoße: DIESES Gericht ist ein Essen für Leib und Seele >>

Der Knoblauch, die Peperoni und die Pinienkerne kommen jetzt mit dem Olivenöl und dem Zitronensaft in eine große Schüssel. Reiben Sie nun zwei Drittel des Parmesans in die Schüssel, verrühren alles und schmecken die Marinade kräftig mit Salz und Pfeffer ab. Nun kommen auch die Brokkoli-Röschen hinein und werden in ihr gewälzt.

Nun kommen die marinierten Röschen auf das Backblech. Was von der Marinade übrigbleibt, wird darüber geträufelt. Alles kommt nun für etwa 15 Minuten in den Ofen, bis die marinierten Brokkoli-Röschen schön Farbe gezogen haben.

Lesen Sie auch: Pakora mit Brokkoli und Blumenkohl selbst machen: So einfach gelingt Ihnen die Köstlichkeit aus dem indischen Restaurant! >>

Währenddessen reiben Sie den restlichen Parmesan in die Marinierschüssel und geben nach Ablauf der Backzeit den gerösteten Parmesan zum Käse und vermengen alles noch einmal.

Der geröstete Brokkoli mit Knoblauch schmeckt entweder pur oder mit einem schönen Klacks Creme Fraiche. Guten Appetit!